11. Dezember 2018

Miteinander-Füreinander 2019

Jetzt geht’s los!!!
Ab Freitag, 14.12.18, könnt ihr Karten für die Benefizshow Miteinander-Füreinander „MISSION 2019 – die sportlich galaktische Reise ins Stadtjubiläum“ kaufen.

Karten gibt es beim
Stadtsportbund Wilhelmshaven, Bremer Str. 15, Tel. 04421-26113
http://www.wssv.de/
http://www.stv-wilhelmshaven.de/

Und wie immer gibt’s in den nächsten Tagen und Wochen hier auch alle weiteren Infos zum Programm und den Mitwirkenden.

https://www.facebook.com/events/257219011804059/?ti=icl

11. Dezember 2018

Lehrgangsanmeldung

Hier findet ihr die Anmeldung zu Lehrgängen 2019 der Sportregion.

Lehrgangsanmeldung 2019

9. Dezember 2018

Weihnachtsschwimmen in Varel

Aufgrund einer Parallelveranstaltung in Bremen („Internationales Winter-Meeting“) nahm der WSSV in diesem Jahr nur mit einer kleinen Auswahlmannschaft am „Weihnachtsschwimmen“ in Varel teil. Doch auch dieses junge Quartett wusste durch hervorragende Leistungen zu überzeugen: Erfolgreichste Teilnehmerin war Maike Amelsberg mit zwei zweiten Plätzen, gefolgt von Timon Settekorn mit je einem 2. und 3. Platz. Dabei konnte er genau wie seine Schwester Amelie mit je zwei persönlichen Bestzeiten glänzen, während Mia-Sophie Schug dies mit ihren zwei dritten Plätzen (bei insgesamt vier Starts) sogar drei Mal gelang: Über 100 m Brust steigerte sie sich sogar um zwölf Sekunden. Der gastgebende Verein TuS Büppel wurde vom WSSV durch Holger Glattner (Schiedsrichter), Tanja Amelsberg und Tobias Schug als Kampfrichter unterstützt. Insgesamt hatten 13 Vereine für 192 Teilnehmer/-innen 785 Einzel- und 35 Staffelmeldungen abgegeben.

Die Platzierungen:

  1. Plätze: Maike Amelsberg (Jahrgang 2002) 100 m Brust 1:38,85, 50 m Schmetterling 0:39,13. Timon Settekorn (2007) 50 m Brust 0:51,86.
  2. Plätze: Mia-Sophie Schug (2009) 50 m Freistil 0:46,24, 100 m Freistil 1:40,61. T. Settekorn 100 m Brust 1:55,62.

Bild von links: Maike Amelsberg, Mia-Sophie Schug, Amelie Settekorn, Timon Settekorn

Fotografin: Tanja Amelsberg

Bericht: Olaf Amelsberg

 

 

9. Dezember 2018

Lizenverlängerung

 

 

 

 

 

Daniela Liessmann

Sportreferentin

Handlungsfelder Bildung und Sportjugend 

KSB/SSB FRI/WTM/WHV Schulstr. 7, 26441 Jever

el: 04461/918385

Fax: 04461/918386

Mail: sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

Homepage: www.ksb-friesland.de

 

9. Dezember 2018

Niedersächsische Sportlerwahl 2018

Bis zum 31. Januar können diese Kandidatinnen und Kandidaten für die Niedersächsische Sportlerwahl 2018 in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres gewählt werden: Jolyn Beer (Schießsport), Neele Eckhardt (Dreisprung), Pernille Harder (Fußball), Laura Klaphake (Springreiten), Hinrike Seitz (Faustball), Arnd Peiffer (Biathlon), Maurice Tebbel (Springreiten), Jakob Thordsen (Kanu), Andreas Toba (Turnen), Igor Wandtke (Judo), Deutschland Doppelvierer-Frauen (Rudern), TSV Hannover Burgdorf (Handball), VfL Oldenburg-Frauen (Handball), VfL Wolfsburg – Frauen (Fußball) und WASPO 98 (Wasserball). 

Zur Wahl rufen der LandesSportBund Niedersachsen und LOTTO Niedersachsen auf, Förderer ist die Niedersächsische LOTTO-SPORT-STIFTUNG. Zum online-Voting https://www.balldessports.de/sportlerwahl/

Freundliche Grüße

Katharina Kümpel

LandesSportBund Niedersachsen e.V.

9. Dezember 2018

Bezirksmeisterschaft Bogenschießen

 

 

 

 

 

 

 

Knapp 200 Bogenschützen waren am Wochenende aus dem Oldenburger Land nach Petersfehn gefahren um dort die Bezirksmeisterschaft / Bogen 2019 zu schießen.Die 5 Bogensportler vom STV Wilhelmshaven haben an beiden Tagen am Samstag den 01. Dez. und Sonntag den 02. Dez. wieder einmal starke Leistungen gezeigt.So konnten die Schützen des STV mit drei Medaillen nach Hause fahren. In der Klasse Recurve Master belegte Olaf Koschke mit 511 Ringen den 2. Platz. Recurve Junioren wurde Tammo Tenter mit 472 Ringen zweiter und Sandra Schipper mit ihrem Blankbogen und 454 Ringen erster und damit Bezirksmeisterin. Eric Bilau wurde in der Klasse Recurve Jugend mit 366 Ringen vierter und Friedel Grunwald in der Klasse Recurve Senioren belegte den neunten Platz.Es war für den STV Wilhelmshaven ein erfolgreiches Wochenende und es waren hervorragende Leistungen, die unsere Schützen in Petersfehn geschossen haben. Nun heißt es warten auf die Herausgabe der Limitzahlen für die Landesmeisterschaft in Bersenbrück. Wir hoffen, dass auch der STV Wilhemshaven  Schützen dort an den Start schicken kann.

Bericht: Melanie Rathje

9. Dezember 2018

Deutsche Kurzbahnmeisterschaft Masters

Das frisch renovierte Stadtbad in Hannover war Austragungsort der 9. Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters im Schwimmen. Wie vor zwei Jahren hat die SGS Hannover als ausrichtender Verein wieder eine organisatorische Meisterleistung vollbracht. Die vielen Helferinnen und Helfer am Beckenrand und hinter den Kulissen wurden von der Vorsitzenden der DSV-Fachsparte „Masters“, Ulrike Urbaniak, besonders gewürdigt. Mehr als 1000 Aktive aus über 260 Vereinen konnten stimmungsvoll miterleben, wie reihenweise neue deutsche Altersklassenrekorde geschwommen wurden. Das Leistungsniveau, besonders bei den jüngeren Jahrgängen, war so hoch wie nie zuvor. Von dieser Stimmung ließen sich auch die fünf WSSV-Masters Sabine Nischan, Cornelia Ennen, Uwe Rossmeisl, Sascha Sauer und Alexander Sonneborn anstecken. In vielen packenden Rennen konnten die WSSVer ihre gewohnt guten Leistungen abrufen. Wie sich schon nach der Masters-Mannschaftsmeisterschaft in Delmenhorst und dem Sprintmeeting in Oldenburg angedeutet hatte, war mit einigen vorderen Plätzen zu rechnen. So konnte Sabine Nischan sich in einem spannenden Rennen über 100 m Brust die Vizemeisterschaft sichern. Begleitet von tobenden Zuschauern, konnte man den Unterschied beim Zielanschlag nur an der elektronischen Anzeige erkennen: Gerade mal 6/100 Sekunden war ihre Konkurrentin aus Neumünster vorn. (mehr …)

9. Dezember 2018

Weihnachtsferien Trainingsbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,

während der Weihnachtsferien vom 24.12.2018 bis 06.01.2019 sind die Sporthallen für den Trainingsbetrieb der Vereine geschlossen. Trainingszeiten können nur auf schriftlichen Antrag erhalten werden. Die Anträge sind bis zum 11.12.2018 schriftlich an den Fachbereich Bildung und Sport, Sportbüro, Ratrium, Rathausplatz 10, 26382 Wilhelmshaven oder per E-Mail an sina.brunken@wilhelmshaven.de zu richten. Zu spät eingereichte Anträge können nicht berücksichtigt werden. Ich weise darauf hin, dass die Nordfrost-Arena während der gesamten Ferien (Fußball-Hallenevent) sowie alle „großen“ Sporthallen vom 04.01.2019 – 06.01.2019 (Handball Forum-Cup) für Trainingszeiten NICHT zur Verfügung stehen werden! (mehr …)

9. Dezember 2018

Sportakrobatik

Zwei Damenpaare vom TSR durch Bundestrainer nominiert

Die Damenpaare Lina Wark, Lina Carow und Malin Thomas, Lia Janßen und ihre Trainerin Silke Spieß (alle vom TSR Olympia Wilhelmshaven) wurden vom Bundestrainer der Sportakrobatik, Igor Blintsov, und dem Präsidenten für Leistungssport des Deutschen Sportakrobatikbundes (DSAB), Bernd Hegele, zu einem Sichtungslehrgang in das Leistungszentrum nach Pfungstadt/Hessen eingeladen. Neben den beiden Wilhelmshavener Damenpaaren wurde ein weiteres Damenpaar aus Düsseldorf sowie zwei Damengruppen aus Dresden und eine aus Friedberg nominiert. Im nächsten Jahr finden vom 21.10. – 27.10.2019 in Holon/Israel die Europameisterschaften statt. Durch die im letzten Wettkampfjahr sehr guten sportlichen Leistungen und Erfolge können sich die Wilhelmshavener Sportakrobaten berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung machen.

Bilder (Felix Kuntoro):  Lina Wark & Lina Carow und Malin Thomas & Lia Janßen

Bericht: Timo Spieß

3. Dezember 2018

Ausschreibungen // Qualifix 2019

Ausschreibungen aus dem Bereich Qualifix 2019 finden Sie hier.

 

 

 

 

 

(mehr …)

3. Dezember 2018

Informationen aus dem Bereich Bildung


Allgemeine Informationen und Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten 2019 aus dem Bereich Bildung finden Sie hier.

 

 

 

 

(mehr …)

1. Dezember 2018

x * 100 Meter -Schwimmtraining

Am Samstag, den 17.11.2018, sind einige Triathleten des TSR Olympia Wilhelmshaven unter dem Motto „x * 100 Meter – Kampf dem Weihnachtsspeck“ erneut in eine besondere Schwimm-Trainingseinheit gestartet. Dabei ging es nicht um Bestzeiten, sondern um das gemeinsame Erreichen eines Ziels: in 2,5 Stunden mit einer festen Startzeit auf der Bahn zwischen 45- und 80-mal 100 Meter zu schwimmen. Je nach Leistung, Lust und Laune konnte jeder sein persönliches Ziel festlegen. Bei einem anschließenden gemeinsamen Frühstück wurden die erreichten Ziele ausgewertet. Ein neuer Termin für die 100 x 100 Meter im Frühjahr wird bereits gesucht.

Bericht: Pressewart TSR Olympia Wilhelmshaven Abt. Triathlon/Duathlon

Philipp Hoell

 

1. Dezember 2018

10. Ländervergleich

Nach einem 5. Platz beim 10-Ländervergleich im vergangenen Jahr katapultierte sich der Landesschwimmverband Niedersachsen durch die herausragenden Leistungen seiner Nachwuchstalente in diesem Jahr auf den 2. Rang. Mit vertreten in der niedersächsischen Auswahlmannschaft der Jahrgänge 2009 bis 2007 war die schon bei den Landes-Jahrgangsmeisterschaften durch herausragende Leistungen aufgefallene Celina Haake vom Wilhelmshavener SSV. Durch ihren starken Auftritt über 100 m Brust konnte sie ihren Teil zu dem Erfolg beitragen. Dass sie nicht ganz ihre Bestzeit abrufen konnte, war sicherlich der Aufregung geschuldet, die sie bei ihrem ersten Wettkampf in der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparkes in Berlin, wie sicher so manch andere/n junge/n Schwimmer/in erfasst hat. Über den Erfolg bei diesem jährlichen Mehrkampf, den die Bundesländer Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern untereinander austragen, freuen sich auch ganz besonders ihre heimischen Trainer Siegmund Sladkowski und Ole Jantzen.

Fotograf: Ingo Thomßen

Bericht: Olaf Amelsberg

 

1. Dezember 2018

Kreismeisterschaften Schwimmen

VfL Wilhelmshaven

Am 25.11.2018 wurden die Kreismeisterschaften Lange Strecke des Schwimmkreises Wilhelmshavens und des Kreisschwimmverbandes Friesland vom VfL Wilhelmshaven ausgerichtet.  Vom VfL starteten 10 Aktive des VfL Wilhelmshavens bei den Kreismeisterschaften Lange Strecke. Schnellster Schwimmer des VfL Wilhelmshaven war Renke Röben (2008) mit eine Zeit  von 13:38,73 über 800m Freistil, damit wurde er Kreisjahrgangsmeister. In der offenen Wertung nimmt Renke als jüngster männlicher Teilnehmer den 10. Platz ein.  Auch Karen Goldmann 2008 sicherte sich über 800m Freistil einen 1. Platz mit einer Zeit von 14:12,43 über 800m Freistil und wurde Kreisjahrgansmeisterin. Sie konnte sich deutlich gegen ihre Konkurrentin durchsetzen. In der offenen Wertung findet sie sich auf dem 15. Platz wieder . Damit haben sich Beide den Start auf den Bezirksmeisterschaften am 12.01.2019 verdient. Lentje Hütter (2004) freute sich ebenfalls über einen 1. Platz 1500m Freistil mit einer Zeit von 25:04,94. Marlene Breuer(2000) und  Marlon Klusen (2002) nahmen jeweils einen 2. Platz über 800m Freistil mit nach Hause. Luca Klusen(2003), Laura Ortgies (2006) und Nina Zehle (2000) erkämpften sich jeweils über 800m Freistil einen 3. Platz in der Jahrgangswertung.

Bild: Ina Goldmann

Bericht: Stefanie Gründler

 

1. Dezember 2018

Kreismeisterschaft Schwimmen

STV Wilhelmshaven

Am 25. November fanden im Nautimo die Kreismeister-, Kreisjahrgangsmeister- und Kreisaltersklassenmeisterschaften der langen Strecke statt. Für den SK Wilhelmshaven gingen der STV Wilhelmshaven, Wilhelmshavener SSV, VfL Wilhelmshaven und der TSR Olympia Wilhelmshaven an den Start. Vom KSV Friesland waren der Heidmühler FC und der TuS Büppel vertreten. Insgesamt meldeten 6 Vereine 60 Schwimmerinnen/er für 72 Einzelstarts. Bei angenehmen warmen Temperaturen war es ein super Wettkampf mit toller Atmosphäre. Es wurden wieder viele persönliche Bestzeiten erzielt und auch Qualifikationen für die im Januar 2019 anstehende Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaft der langen Strecke in Lohne über 400 m Lagen, 800 m und 1500 m Freistil erreicht. Die Schwimmer des STV Wilhelmshaven holten mit 20 Aktiven und 21 Einzelstarts insgesamt 19 Medaillen, davon 11 Gold-, 5 Silber- und 3 Bronze. (mehr …)