24. August 2016

Öffentliches Training der Mannschaft des WHV mit den Sportlern der WiKi

DSC_0002

Seien Sie am 25.08. von 16.30 – 18.00 Uhr mit dabei und unterstützen Sie diese tolle Aktion !

 

Mit Beginn der Handball-Bundesliga-Saison 2016/2017 haben der Wilhelmshavener Handballverein und die WiKi gGmbh eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Diese Vereinbarung sieht u.a. vor, dass die Bundesliga-Spieler des WHV regelmäßig an den Trainingseinheiten der Behinderten-Sportler der WiKi teilnehmen und sich aktiv mit in den Trainingsbetrieb einbringen werden. Der WHV leistet mit dieser Kooperation einen wichtigen Beitrag dazu, Menschen mit Behinderung in die Mitte unserer Gesellschaft zu bringen. Darüber hinaus stellen gemeinsame Trainingseinheiten für die WiKi-Sportler- und auch für die zahlreichen ehrenamtlichen Übungsleiter der WiKi eine Anerkennung für das Geleistete dar und sind Ausdruck eines respektvollen sportlichen Miteinanders.

Der WHV und die WiKi würden sich freuen, wenn Sie durch Ihre persönliche Anwesenheit der Auftaktveranstaltung an diesem Donnerstag von 16.30 – 18.00 Uhr einen würdigen Rahmen geben werden. Dass eine Bundesligamannschaft zusammen mit behinderten Sportlern gemeinsam trainiert – das ist sicherlich nicht alltäglich und verdient unser aller Anerkennung !

Das gemeinsame Training wird in der Sporthalle Mühlenweg stattfinden. Hungern muss übrigens auch niemand bei der Veranstaltung:  Die Eltern der WiKi- Sportler haben sich viel Mühe gegeben und sorgen mit selbst gebackenem Kuchen und Getränken für Ihr leibliches Wohl !

Text und Bild Jan Alter

24. August 2016

Kommandowechsel beim SSB

20160824-ssb-vorstnad„Kommandowechsel“beim Stadtsportbund Wilhelmshaven: Beim gestrigen Stadtsporttag im Gorch-Fock-Haus wählten die Vertreter der Wilhelmshavener Vereine Klaus-Dieter Schulz (rechts) zum neuen Vorsitzenden. Der 62-jährige Jeveraner ist in der Region kein Unbekannter. Bis Mai dieses Jahres war „KD“ Schulz stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Wilhelmshaven- Friesland, ehe er in den Ruhestand versetzt wurde. Schulz tritt die Nachfolge von Nils Böhme (links) an, der sein Amt nach zehn Jahren aus beruflichen Gründen niederlegen musste.

 

(mehr …)

12. August 2016

NordseeMan NordseeWoman

Nordseeman 2016Nordseeman1

 

 

 

 

 

 

Berichte: Wilhelmshavener Zeitung

11. August 2016

Blacklight Dodgeball in Jever

SSB_Teaser_TerminBlacklight Dodgeball in Jever im September
Eine einzigartige Kombination aus Neonlichtern, Schwarzlicht und Sport – das macht das Blacklight Dodgeball-Turnier aus. Am 02. September 2016 steht die Sporthalle vor der Paul-Sillus-Schule in Jever ganz im Zeichen der bunten Lichter und der Sportart Dodgeball. Denn die Sportjugend Nord lädt alle Interessierten Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren zum Blacklight Dodgeball-Turnier ein – egal ob als aktiver Teilnehmer oder als Zuschauer. Der Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Gefördert wird die Veranstaltung durch den Landessportbund Niedersachsen e.V. und das Land Niedersachsen.
Der Eintritt und die Teilnahme an der Veranstaltung sind sowohl für Teilnehmer als auch für Zuschauer frei! Zudem sorgen kleine Snacks für die nötige Stärkung und Erfrischung. Anmeldungen zur Teilnahme können sowohl als Einzelperson sowie als gesamtes Team gestellt werden. Ein Team muss dabei aus sechs Spielerinnen und Spielern bestehen. Es sind sowohl gleichgeschlechtliche als auch gemischte Teams möglich. Interessierte Personen können sich unter j-team@sportjugend-nord.de oder telefonisch unter 04461/9160926 anmelden. Hier können zudem weitere Informationen erhalten werden. Aber Vorsicht: Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt!

11. August 2016

Leistungsstützpunkt Wilhelmshaven

TSRZum zweiten Mal nach 2015 war am vergangenen Wochenende der ehemalige National-Coach von Deutschland, Großbritannien und der Schweiz, Wolfgang Bohner, zu Gast im Stützpunkt Wilhelmshaven. Neben den heimischen Sportakrobaten des TSR Olympia Wilhelmshaven trainierte Wolfgang Bohner an drei Tagen die Sportler vom OSC Damme, MTV Ilten und dem VfL WE Nordhorn. Angefangen bei der Grundposition in Form von normalen Handständen erfuhren die niedersächsischen Sportakrobaten hautnah, dass sich Grundtechniken, wie Rad und Rondat, plötzlich durch Korrektur kleiner Details positiv verändern. Der Ex-Turn-Cheftrainer u.a. von der Olympiade 1992 in Barcelona gab Anregungen, das Grundlagentraining noch mehr zu intensivieren, um eine bestmögliche Vorbereitung des Aufbautrainings in den verschiedenen Sportakrobatik-Altersklassen herzustellen. Wolfgang Bohner trainierte zudem u.a. Flick-Flacks, Saltos rückwärts/vorwärts sowie führte neue Kraft- und Athletikprogramme aus dem Turnen ein. (mehr …)

6. August 2016

SSB verteilt Sportgutscheine an Erstklässler

20160806-sportgutscheineDer Stadtsportbund (SSB) Wilhelmshaven bietet in diesem Jahr erstmals Sportgutscheine für die rund 600 neuen Erstklässler an. Mit einem dieser ausgefüllten Gutscheine können Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren in einem der 14 an dieser Aktion teilnehmenden Wilhelmshavener Vereine kostenlos eine von 22 Sportarten ausprobieren.

In einer mehrsprachigen Broschüre sind die Sportvereine und die Sportarten aufgelistet, die den SSB bei der Gutschein-Premiere unterstützen. Die Aktion endet am 16. Dezember. „Danach können sich die Kinder und Eltern entscheiden, ob sie dem Verein zu den jeweiligen Bedingungen beitreten wollen“, erklärt Matthias Bulla, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim SSB.

Durch die Mehrsprachigkeit der Broschüre wollen die Organisatoren auch Familien mit Migrationshintergrund ansprechen. Die SSB-Mitarbeiter stehen Interessierten für Fragen unter der Telefonnummer 04421-26113 zur Verfügung.

 

Hier finde sie das Gutschein-Heft des StadtSportBundes Wilhelmshaven e.V.

 

2. August 2016

Starke Jugend – Starker Verein

SSB_Teaser_Termin

 

Der Qualifix-Baustein “Jugendliche engagiert im Verein” richtet sich an Interessierte und Engagierte in der Jugendarbeit im Sportverein. Vorstandsmitgliedern, Jugendleiter/innen sowie Übungsleitern und Übungsleiterinnen werden Grundlagen für eine zukunftsorientierte Jugendarbeit gegeben, um vor diesem Hintergrund notwendige Voraussetzungen für die Jugendarbeit im eigenen Verein schaffen zu können.

Dieses zu unterstützen ist eine der Aufgaben, die sich die Sportregion KSB Friesland, SSB Wilhelmshaven,KSB Wittmund zu eigen gemacht hat. Dazu wird ein Lehrgang am 01.09.2016 von 18:00-21:15 Uhr im DLRG Heim, Am Wasserturm5 in 26316 Varel angeboten. Die Anmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Ansprechpartner sind zu erreichen unter sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de oder qualifix@ksb-friesland.de oder Tel.:04461-918358.

2. August 2016

Übungsleiterfortbildung

SSB_Teaser_Termin

Die Sommerferien sind vorüber und schon bietet die Sportregion KSB Friesland, SSB Wilhelmshaven,KSB Wittmund Fortbildungslehrgänge für die Übungsleiter an. Am 31.08.2016 findet im Hallenbad in Varel ein Lehrgang in Kooperation mit der DLRG Friesland statt. Von 08:30 –12:30 steht das Thema: Retten und Überleben auf dem Plan. Es soll die Rettungsfähigkeit aufgefrischt werden und es findet eine Überprüfung gemäß Erlass des Nds. Kultusministeriums statt.

Die 4 LE werden auf die Übungsleiterlizenz und für die Juleika angerechnet.

“Fit wie ein Turnschuh” lautet das Thema des Lehrgangs der am 03.09.2016 in der Sporthalle des TuS Oestringen stattfindet. In der Zeit von 09:00 – 18:00 Uhr werden den Übungsleitern aus dem Kinderbereich der Leichtathletik und anderen Sportarten Tipps für ein vielfältiges Fitnesstraining gegeben. Hauptsächlich dreht es sich dabei rund um die Kondition und altersgerechtes Zirkeltraining. Die Kosten belaufen sich auf 25,- Eur.,inklusive Imbiss. Die 8 LE können für die Übungsleiterlizenz angerechnet werden.

Anmeldungen und weitere Informationen für beide Fortbildungen erhalten sie bei der Sportreferentin Daniela Liessmann unter sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de oder 04461-918385.

14. Juli 2016

Sergej Jeriomkin bei den Sportakrobaten

Unbenannt

 

Mit einem fünftägigen Trainingslager bei dem aus Litauen stammenden Cheftrainer des SC Hoyerswerda, Sergej Jeriomkin, beenden die Sportakrobaten des TSR Olympia Wilhelmshaven die Sommerpause und starten in die neue Wettkampfsaison. Sechs Stunden Training stehen bei dem 49jährigen Diplomsportlehrer täglich auf dem Programm. Im Vordergrund des Trainingslagers steht zum einen der Feinschliff an den bestehenden Grundelementen sowie zum anderen die Erarbeitung neuer Schwierigkeiten. „Wir freuen uns, dass wir mit Sergej Jeriomkin einen der besten Sportakrobatiktrainer verpflichten konnten! Wir haben in der kommenden Wettkampfsaison noch viel vor.“, so Geschäftsführer Tim Spieß.

 

6. Juli 2016

Tischtennis-Ferien(s)pass beim MTV Jever

20160706-ferienpassNach dem großen Erfolg im letzten Jahr war es für den MTV Jever Tischtennis selbstverständlich, dass erneut in Kooperation mit der Sportjugend Nord im Rahmen des Ferienpasses der Städte Jever und Schortens ein Tischtennis-Angebot gemacht wird und so waren am zweiten Tag der Sommerferien fast 30 Kinder mit Feuereifer dabei, um einmal den schnellen Sport mit dem kleinen weißen Zelluloidball auszuprobieren.

Unter der Anleitung von Freiwilligendienstler Timm Lüken sowie Sebastian Harms, Thorsten Hinrichs, Janek Hinrichs, Hannah Detert, Christiane Detert und Dagmar Freese wurde den Kindern im Alter zwischen 6 und 11 Jahren ein abwechslungsreiches Programm geboten, denn an sechs Stationen konnte die Geschicklichkeit und das Ballgefühl unter anderem im Spiel gegen den Roboter, am Riesentisch oder aber durch interessante Zielübungen unter Beweis gestellt werden.

 

(mehr …)

28. Juni 2016

Sportjugend macht Trendsport

20160628-bubblesoccerAm 28.05.2016 fand im Vareler Freibad das Trendsportevent „Sportjugend macht Trendsport – Traditionell ist anders“ statt. Timm Lüken führte dieses Event im Namen der Sportjugend Nord (Zusammenschluss aus Sportjugend WHV/FRI/WTM) in Kooperation mit der DLRG OG Varel durch. Neben kleineren Attraktionen wie Frisbeegolf oder einem alkoholfreien Cocktailstand stand das Bubble-Soccer-Turnier im Mittelpunkt der Veranstaltung. Insgesamt 15 Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Sieg des Turnieres und damit um den Einzug in die Endrunde in Göttingen.

Das Turnier begann um zehn Uhr am Vormittag bereits mit leichtem Regen. Leider verbesserte sich das Wetter erst gegen Nachmittag, allerdings fühlten sich die Teams durch die erschwerten Bedingungen herausgefordert und schreckten vor der neuen Sportart nicht zurück. So kam es zu spannenden Partien in Gruppen- und K.O.-Phase. Das spannendste Spiel lieferten sich die beiden Finalisten des Turniers. Die Partie endschied sich erst im „Golden Goal“.

 

(mehr …)

23. Juni 2016

Sportausrüstung für Gewinner

Foto: Gabriel-Jürgens/WZ

Foto: Gabriel-Jürgens/WZ

AKTION Sparkasse, Intersport Leffers und die GEW präsentierten die Sieger der ersten „Trikot-Offensive“

 

Die Gewinner der ersten „Trikot-Of- fensive“ stehen fest: Die Sparkasse Wilhelmshaven, Intersport Leffers und die GEW Wilhelmshaven hatten alle jadestädtischen Vereine aufgerufen, sich möglichst originell um einen neuen Satz Trikots zu bewerben. Nun wurden die neun Gewinner offiziell vorgestellt.

„Die Vereine haben es uns wirklich nicht leicht gemacht“, sagte Markus Bulla von der Sparkasse. „Da waren wirklich viele interessante Ansätze dabei. Wir hätten gerne jeden Bewerber beschenkt, aber unser Budget von knapp über 10 000 Euro ließ leider nur neun Gewinner zu. Rund 140 Kinder können sich damit auf neue Sportausrüstung freuen.“

Zu den Siegern zählen Vertreter der klassischen Mannschafts-Sportarten wie Handball oder Fußball – aber auch Exoten. Bulla: „Neue Trikots waren in einigen Fällen überhaupt nicht gefragt. Hier und da mussten wir kreativ sein.“ Zum Beispiel bei den Sportakrobaten des TSR oder den Schwimmern des WSSV, die nun ein neues Aufwärmoutfit bzw. Shirts und Shorts für den Wettkampf bekommen.

 

(mehr …)

22. Juni 2016

38. Edewechter Kinderschwimmfest

Edewecht 2016 entrauscht

Am 38. Edewechter Kinderschwimmfest nahmen vom Wilhelmshavener SSV 31 Aktive mit ausgezeichneten Ergebnissen teil. Sie belegten 42 erste, 19 zweite und sechs dritte Plätze. Damit holten sie sich 67 Medaillen bei 131 Einzel- und vier Staffelstarts. Luca Mathis Jantzen war erfolgreichster Teilnehmer mit sechs Goldmedaillen für seine sechs Starts. Je fünf Goldmedaillen bei fünf Starts gingen an Oliver Hergert, Annika Mühlbach, Emilia Hoppe, Manja Weber und Lisa Bleek, die dazu bei ihren sechsten Start Silber gewann. Auch Jessica Weihrauch startete sechsmal und sicherte sich je drei Gold- und Silbermedaillen. Anni Beser holte bei ihren sechs Starts dreimal Gold und zweimal Silber. David Beser stieg nur zweimal auf den Startblock und gewann beide Male mit Riesenabständen zum Zweitplazierten. An Charlotte Belitz gingen eine Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille. Einmal Gold holte Jasmin Elpel, dazu zweimal Silber. (mehr …)

22. Juni 2016

Huckup-Turnier 2016 in Hildesheim

32. Huckp-Turnier,Sieger Justus Niemeyer

Sieger: Justus Niemeyer

In Hildesheim wurde das 32. Huckup-Turnier von der Fechtabteilung Eintracht Hildesheim ausgerichtet. Für Niedersachsen war es vom Fechtverband ein Q-Turnier für die A-, B-Jugend, Junioren und Schüler im Damen- und Herrenflorett. Das Turnier wurde in den verschiedenen Altersklassen an zwei Tagen ausgetragen. Die Fechtabteilung des WSC Frisia war mit sieben Teilnehmern am Start und sie beendeten das letzte Q-Turnier in der Saison erfolgreich. Am ersten Wettkampftag starteten Caroline von Finckenstein und Jule Malz eine Klasse höher bei den Juniorinnen, um sich doppelte Punkte für die Rangliste zu holen. Es lief nicht so nach Plan, die vorderen Plätze zu belegen. Caroline musste sich im 8er Finale mit dem 6. Platz begnügen und Jule Malz  mit dem 8. Platz. In der männlichen B-Jugend konnte sich Leif Janßen, Jahrg.2002 beweisen. Er verpasste äußerst knapp mit einer 9:10 Niederlage den erhofften 3. Platz. Leif freute sich aber über seinen erkämpften 5. Platz in seiner Altersklasse, denn nach der Saison wechselt er in die A-Jugend.

Der zweite Wettkampftag war ein gelungener mit Turniersiegen. Im Damenflorett, in ihrer Altersklasse der A-Jugend, war Caroline von Finckenstein, Jahrg.2000 einfach Klasse und sie bestritt mit Bravour das Finale gegen ihre sympathische Gegnerin aus Hildesheim. Die Nerven spielten dieses Mal mit. Das Finalgefecht war äußerst ausgeglichen, so dass Caroline mit dem letzten Treffer zum 15:14 mit einem großen Jubelschrei den Turniersieg für sich entschied. Auf Landesebene ist sie die Nummer1. Ihr Ziel ist, auf Bundesebene mehr zu erreichen. Im gleichen Klassement erreichte Alexandra Sinnreich den 9.  und Jule Malz den 10. Platz. Als Neulinge starten in der neuen Saison Oskar Marx und Leif Janßen in der männlichen A-Jugend. Oskar Marx, Jahrg.2002 hatte eine gute Chance über den Hoffnungslauf ins 8er Finale zu gelangen. Leider verpasste er die Chance und der erreichte 14. Platz war letzten Endes enttäuschend. Sein Vereinskamerad Leif Janßen musste feststellen, dass die zukünftige neue Altersklasse eine große Herausforderung darstellt. Der 16. Platz soll steigerungsfähig werden. (mehr …)

22. Juni 2016

38. Edewechter Kinderschwimmfest

STV-Team 1STV-Team 2Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Edewechter Schwimmverein 1960 e.V. sein 38. Kinderschwimmfest. Insgesamt nahmen 346 Aktive aus 17 Vereinen teil und absolvierten 1334 Einzel- und 73 Staffelstarts.

Vom STV Wilhelmshaven starteten 25 Schwimmerinnen-/er und erzielten bei 122 Einzel- und 8 Staffelstarts 56 Medaillen, davon 15 x Gold, 14 x Silber und 27 x Bronze. Außerdem wurden noch 31 persönliche Bestzeiten, 10 Saisonbestzeiten und 7 Saisonrekorde erzielt. (mehr …)