9. Dezember 2018

Weihnachtsschwimmen in Varel

Aufgrund einer Parallelveranstaltung in Bremen („Internationales Winter-Meeting“) nahm der WSSV in diesem Jahr nur mit einer kleinen Auswahlmannschaft am „Weihnachtsschwimmen“ in Varel teil. Doch auch dieses junge Quartett wusste durch hervorragende Leistungen zu überzeugen: Erfolgreichste Teilnehmerin war Maike Amelsberg mit zwei zweiten Plätzen, gefolgt von Timon Settekorn mit je einem 2. und 3. Platz. Dabei konnte er genau wie seine Schwester Amelie mit je zwei persönlichen Bestzeiten glänzen, während Mia-Sophie Schug dies mit ihren zwei dritten Plätzen (bei insgesamt vier Starts) sogar drei Mal gelang: Über 100 m Brust steigerte sie sich sogar um zwölf Sekunden. Der gastgebende Verein TuS Büppel wurde vom WSSV durch Holger Glattner (Schiedsrichter), Tanja Amelsberg und Tobias Schug als Kampfrichter unterstützt. Insgesamt hatten 13 Vereine für 192 Teilnehmer/-innen 785 Einzel- und 35 Staffelmeldungen abgegeben.

Die Platzierungen:

  1. Plätze: Maike Amelsberg (Jahrgang 2002) 100 m Brust 1:38,85, 50 m Schmetterling 0:39,13. Timon Settekorn (2007) 50 m Brust 0:51,86.
  2. Plätze: Mia-Sophie Schug (2009) 50 m Freistil 0:46,24, 100 m Freistil 1:40,61. T. Settekorn 100 m Brust 1:55,62.

Bild von links: Maike Amelsberg, Mia-Sophie Schug, Amelie Settekorn, Timon Settekorn

Fotografin: Tanja Amelsberg

Bericht: Olaf Amelsberg