1. Juni 2018

Sportabzeichen

WSSV Schwimmer und WSSV Volleyballer ziehen an einem Strang!

 Am 30.05.2018 organisierte die WSSV Schwimmabteilung unter Leitung von Olaf Amelsberg und Olaf Bleek, einen Sportabzeichen Nachmittag auf dem Sportpark an der Freiligrathstraße. Im Vorfeld hatte man Kontakt zu den Volleyballerinnen des WSSV aufgenommen, um dann zusammen in den verschiedenen Altersklassen, die Disziplinen des Sportabzeichens abzulegen. Die Prüfer Olaf Amelsberg, Tanja Amelsberg, Claudia Bleek, Olaf Bleek, Reiner Schumacher und Alexander Sonneborn wurden zusätzlich von den Eltern beider Abteilungen unterstützt. So konnte ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Die erbrachten Leistungen der Teilnehmer waren richtig gut und alle hatten viel Spaß an dieser Veranstaltung.

Dass Sport verbindet, hat man dann beim abschließenden 800 m Lauf gespürt, wo sich alle Athleten nochmal richtig angefeuert haben. „Solche Momente sind Motivation für alle“, so Olaf Bleek und „dass wir dieses Event im nächsten Jahr wiederholen, haben wir schon mit Volleyball-Trainerin Susanne Venker festgehalten!“. Ein großes Lob muss man wieder Platzwart Rainer Brosig und seinem Team machen, die diese Anlage so toll pflegen und uns bei der Durchführung zur Seite stehen. Dankeschön!

Teilnehmer Kinder-Jugend Sportabzeichen: Silke Amelsberg, Maike Amelsberg, Charlotte Belitz, Anni Beser, Tom Bielarz, Anna Bleek, Lisa Bleek, Jasmin Elpel, Milena Fellensiek, Svea Fellensiek, Talea Fellensiek, Celia Grimm, Cileena Gruber, Celina Haake, Luca Jantzen, Julia Korbel, Jette Krischek, Johanna Markmann, Jale-Su Özgür, Michelle Venker, Emma Widerspann.

Teilnehmer Erwachsenen Sportabzeichen: Olaf Amelsberg, Cornelia Ennen, Katharina Hetmeier, Helmut Kortendieck, Birgit van Acken.

 Bild: Gruppenfoto Teilnehmer (Fotograf Michael Fellensiek)

 

Bericht: Olaf Bleek