16. Dezember 2017

Weihnachtsschwimmfest des TuS Büppel

Erfolgreich kehrten 20 Aktive des Wilhelmshavener SSV vom 39. Weihnachtsschwimmfest des TuS Büppel aus Varel zurück. Bei 65 Einzel- und drei Staffelstarts wurden von den Schwimmerinnen und Schwimmern in ihrem letzten Wettkampf des Jahres 14 erste, 20 zweite und neun dritte Plätze erreicht. Erfolgreichste Teilnehmerin war Jasmin Elpel mit drei ersten Plätzen und einer Zweitplatzierung. Ebenfalls drei Siege gingen an Janne Thomßen. Die übrigen vorderen Platzierungen sind in der Übersicht unten aufgeführt. Weitere Starter mit Plätzen im Mittelfeld waren Evelyn Letkemann, Katharina Reese, Milena Fellensiek und Timon Settekorn. Hoch her ging es wie immer bei den offen gewerteten Staffelwettkämpfen.

Hier gab es im Gegensatz zum Vorjahr (drei Staffelsiege) nur einen zweiten Platz der weiblichen 4×50 m Lagenstaffel, weil viele leistungsstarke Aktive am zeitgleichen „Winter-Meeting“ in Bremen am Start waren. Zum Abschluss des Wettkampfjahres konnten die Trainer Siegmund Sladkowski und Stefan Tramnitzke noch einmal eine große Anzahl neuer persönlicher Bestzeiten notieren, vor allem von den ganz jungen Aktiven. Einen großen Leistungssprung machte beispielsweise Evelyn Letkemann, die ihre bisherige Zeit über 50 m Brust um drei Sekunden verbesserte. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden. Insgesamt hatten zehn Vereine 190 Aktive für 715 Einzel- und 36 Staffelstarts gemeldet. Und „Schwimm-Eltern“ wurden auch benötigt. Im 36 Positionen umfassenden Kampfgericht waren für den WSSV im Einsatz: Olaf Amelsberg (Schiedsrichter), Michael Fellensiek, Ilona Letkemann, Joshua Reese und Janina Stroinski.

Erste Plätze: Annika Mühlbach (1999) 100 m Freistil 1:09,63. Emilia Hoppe (2000) 50 m Freistil 0:32,10. Emily Letkemann (2003) 50 m Schmetterling 0:42,56. Finnja Triebel (2004) 100 m Rücken 1:28,38, 100 m Freistil 1:13,12. Janne Thomßen (2009) 50 m Brust 0:54,69, 50 m Freistil 0:50,44, 50 m Rücken 0:57,40. Janneke Lobeck (2005) 100 m Rücken 1:33,26. Jasmin Elpel (2005) 50 m Brust 0:40,94, 100 m Brust 1:33,57, 100 m Freistil 1:20,38. Maike Amelsberg (2002) 50 m Schmetterling 0:42,76. Martha-Sofie Pommer (2002) 50 m Brust 0:47,18.

Zweite Plätze: Amelie Settekorn (2009) 50 m Brust 0:57,39. Mühlbach 50 m Freistil 0:32,50, 100 m Lagen 1:22,43, 50 m Schmetterling 0:37,40. Celia Grimm (2005) 50 m Brust 0:43,53, 100 m Brust 1:35,57. Letkemann 50 m Brust 0:47,01. Triebel 50 m Freistil 0:33,62, 50 m Rücken 0:40,62. Elpel 50 m Freistil 0:34,47. Lars Tramnitzke (2003) 50 m Brust 0:47,35, 100 m Freistil 1:38,50. Luca David Stroinski (2006) 50 m Rücken 1:00,31. M. Amelsberg 100 m Brust 1:40,03. Pommer 50 m Freistil 0:45,93, 50 m Schmetterling 0:52,97. Mia-Sophie Schug (2009) 50 m Freistil 0:53,25, 50 m Rücken 1:01,38. Silke Amelsberg (2005) 50 m Rücken 0:43,08. 4×50 m Lagen (Hoppe, Elpel, Mühlbach, Triebel) 2:30,32.

Dritte Plätze: Grimm 50 m Schmetterling 0:43,70. Janneke Lobeck 100 m Lagen 1:34,73, 50 m Brust 0:45,90. Jule Marie Lobeck (2009) 50 m Brust 0:59,63, 50 m Freistil 0:55,33. Tramnitzke 50 m Freistil 0:42,39, 100 m Brust 1:47,47. Pommer 100 m Brust 1:47,78. S. Amelsberg 100 m Freistil 1:25,88.

Bild (Tanja Amelsberg): Mannschaftsfoto mit den Trainern (in Orange, von links: Siegmund Sladkowski, Stefan Tramnitzke)

Bericht: Bernhard Abbass