10. Juni 2018

Start bei den „Deutschen“

WSSV Schwimmer David Beser startete bei den Deutschen Jugend Meisterschaften in Berlin über  50 m Brust, 100 m Brust und 200 m Brust, betreut wurde er dabei von seinem WSSV Schwimmtrainer Siegmund Sladkowski. Schwimmer aus über 200 Vereinen gingen in 14 Wettkampfabschnitten in den 5 Tagen auf den 50 m Bahnen des Europa-Sportbades an den Start und sorgten für eine tolle Atmosphäre. „Es ist schon sehr beeindruckend, was für Leistungssprünge einige Schwimmer hier in den Wettkämpfen machen. Für David hätte ich mir etwas mehr gewünscht, weil er gut trainiert hat. Aber das die „Trauben hier höher hängen“, war mir natürlich auch klar! Unterm Strich ist eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften für unsere Schwimmer aus der Region Wilhelmshaven, etwas ganz ganz besonderes“ , so Trainer Sladkowski. Über die 50 m Brust gelang David eine neue persönliche Bestzeit von 0:32,53 , womit er einen guten 19. Platz unter 34 Startern belegte. Über 100 m Brust belegte er Platz.23 in einer Zeit von 1:12,84 und über  200 m Brust schwamm er 2:39,30 , was den 15.Platz ergab.

Foto: Schwimmtrainer Siegmund Sladkowski (links) mit Schwimmer David Beser

Bericht: Olaf Bleek