19. Mai 2019

Sportabzeichen-Saison 2019

Bericht: Wilhelmshavener Zeitung (Carsten Conrads)

Zur Eröffnung der Sportabzeichen-Saison 2019 hatte Birgit Otten als Sportabzeichen-Beauftragte im Stadtsportbund (SSB) Wilhelmshaven in den „Natosaal“ des Marinestützpunkts eingeladen. Neben SSB-Chef Klaus-Dieter Schulz nahm auch Helmut Möhle als Vorsitzender des städtischen Sportausschusses an der offiziellen Eröffnung teil.

Nach den Grußworten blickte Otten auf das vergangene Jahr 2018 zurück und stellte fest, dass sich in diesem Zeitraum – nach einem sehr guten Jahr 2017 – die Erwartungen nicht ganz erfüllt hätten. Mehr als 700 Sportler haben im Vorjahr die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens erfüllt – 120 Vereinssportler, rund 400 Schüler und die inzwischen „erfreuliche“ (Otten) Zahl von 250 Bundeswehrangehörigen.

„Gefreut habe ich mich über die große Zahl an Jubiläums-Bewerbern und Familiensportabzeichen“, sagte Otten mit Blick auf die 27 Jubilare und immerhin zwölf zu ehrende Familien. In der Vereinswertung lagen – wie schon im Vorjahr – der TSR Olympia und der Wilhelmshavener SSV ganz vorne. Auf Platz drei und vier folgten der STV Wilhelmshaven und der ASV Wilhelmshaven. Diese vier Clubs wurden mit einem Präsent belohnt.

Zum Abschluss stellte Otten noch den neuen Sportabzeichen-Flyer vor, der alle wichtigen Termine für 2019 enthält. Otten: „Die Broschüre ist in der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes an der Bremer Straße, im Nautimo, im Freibad Nord und in einigen Vereinsheimen erhältlich.“

Die Sportabzeichen-Preisträger, Familien: Karl-Heinz, Rosemarie, Bastian und Rieke Franke (ASV); Ludwig, Monika, Andre, Greta Hatting, Anne Pilgrim (JTG); Jörn, Ann Kristin und Dominick Felbier (TuR Sengwarden); Sven, Silja und Siiri Reiser; Sandra, Max und Rhea Junge; Katrin, Leif, Björn und Kai Keraudren; Tanja und Paul Lisson, Andrea, Ole und Mika Nettelstroth; Sven Vanderschot, Melanie Graf und Lion Ahlf; Detlef, Birgit und Sören Otten (alle TSR Olympia); Olaf, Tanja, Maike und Silke Amelsberg; Horst Dewald, Sandra Minotti-Dewald, Carlo und Adriana; Traugott, Bo, Pelle und Lotta Böhlke (alle WSSV).

Mehrfachbewerber, 10. Prüfung: Adriana und Carlo Dewald, Adelheid Hirsch, David Nitzschke, Joachim Aust, Sebastian Krüger, Birgit Otten; 15. Prüfung: Sven Wrage, Jörg Schenkel, Jörn Felbier, Chistian Koslowski; 20. Prüfung: Lars Bienert, Frank Deeken, Andreas Poppe; 25. Prüfung: Stephan Clauss, Hans-Georg Szyza, Jörg Fenbers, Christoph Freudenfeld, Harald Ehmen, Margret Eilenfeld; 30. Prüfung: Jörg Funke, Traugott Böhlke, Erwin Schmitt; 40. Prüfung: Rosel Möhlmann, Beate Student; 50. Prüfung: Elke Raudis, Horst Greb.

15 Jahre ehrenamtlicher Prüfer: Karl-Heinz Lohmann.

Bilder: Bulla/SSB