27. März 2019

Silber in der Gesamtwertung

WSSV-Schwimmerin bei Bezirks Jugendmehrkampf

Am vergangenen Sonntag richtete der Wardenburger SC den Bezirks Jugendmehrkampf für den Jahrgang 2009 gemeinsam in einer Veranstaltung mit einem Schwimmerischen Mehrkampf für den Jahrgang 2008 und den Bezirksmeisterschaften Jugend E (Jg. 2010 und 2011) aus. Die Wettkampfveranstaltung musste kurzfristig wegen eines Schadens am Dach des ursprünglich dafür vorgesehenen Wardenburger Hallenbades in das Krandelbad in Wildeshausen verlegt werden.

Als einzige Aktive des Wilhelmshavener SSV nahm Janne Thomßen am Jugendmehrkampf teil. Absolviert werden mussten sieben Disziplinen. Zum Einstieg startete Janne im Wettkampf über 100m Brust, den sie mit 1:43,06 mit über sieben Sekunden Vorsprung zur Zweitplatzierten für sich entscheiden konnte. Bei den anschließenden 100m Freistil belegte sie mit einer Zeit von 1:31,58 Rang zwei. Nach einem 7,5m Gleittest (Platz 3) und 15m Tauchen mit Delphin-Beinbewegung (Platz 6) mussten 50m mit Kraul-Beinbewegung zurückgelegt werden. Hier schaffte es Janne auf Rang sieben. Die beiden kräftezehrendsten Strecken waren dann zum Abschluss des anstrengenden Wettkampftages zu schwimmen. Hier konnte Janne noch einmal, sowohl über 200m Lagen als auch bei den folgenden 400m Freistil mit der jeweils zweitbesten Zeit überzeugen.

Nachdem dann die Punkte nach der offiziellen Punkteliste des Weltschwimmverbandes FINA addiert wurden, hatte sich Thomßen gegen zehn ihrer elf Konkurrentinnen durchgesetzt und musste sich lediglich Taje Kölling vom Delmenhorster SV geschlagen geben. So konnte sie am Ende des Tages hochzufrieden die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Bericht und Fotograf: Ingo Thomßen

Ingo Thomßen