16. August 2020

Schau-Sport 2021

Bericht von Martin Münzberg – Wilhelmshavener Zeitung –

SHOW – „Schau-Sport“ am 14. März 2021 in Nordfrost-Arena

Handstandakrobatik wird der TSR Olympia unter anderem bei „Schau-Sport“ am 14. März 2021 präsentieren.

Nach einjähriger Pause wird es im kommenden Jahr wieder eine Turnshow der hiesigen Vereine geben. Am 14. März 2021 findet in der Nordfrost-Arena unter dem derzeitigen Arbeitstitel „Schau-Sport“ eine Show statt, die die Benefizveranstaltung „Miteinander Füreinander“ ablöst, die 2016 zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe von Susanne und Annegret Mitmann ins Leben gerufen worden war.

„Macher“ hinter der neuen Show, die wie zuletzt unter dem Organisationsdach des Stadtsportbundes (SSB) Wilhelmshaven vorbereitet wird, ist Sportjugend-Vorsitzender Andreas Janßen mit seinem Team. „Die Veranstaltung steht in der Tradition des Vorgängers, beschreitet aber neue Wege“, freut sich SSB-Vorsitzender Klaus-Dieter Schulz.

Neu wird auf jeden Fall die musikalische Live-Begleitung sein. Denn aus Bösel reist das Niedersachsen Sound Orchester an. Ansonsten war das Programm für die zweieinhalb Stunden, die Gunnar von Oehsen moderieren wird, schnell zusammen. Andreas Janßen: „Innerhalb von ein paar Minuten hatte ich einen Großteil der Zusagen.“

Am 1. Dezember soll der Vorverkauf für die Sportshow – u.a. mit dem TSR Olympia, WTHC, WSSV, ESV, MTV Jever sowie einer Rhönradgruppe aus Kirchweyhe/Oldenburg – starten. Geplant ist derzeit, eine vierstellige Anzahl von Karten zu verkaufen. Sollten die Rahmenbedingungen eine gut gefüllte Nordfrost-Arena nicht zulassen, wird es am Veranstaltungstag zwei Shows geben. Ansonsten wird es um 15 Uhr losgehen; rund um die Show soll es einen „Markt der Möglichkeiten“ geben, bei dem sich auch Vereine präsentieren können, die mit ihren Gruppen nicht Bestandteil der Show sind. Die „Mission 2019“ rund um den 150. Geburtstag der Stadt verfolgten seinerzeit rund 1500 Zuschauer.