8. März 2020

Oldenburger Nacht

Nach dem erfolgreichen Masters-Wettkampf „Rüstringer Friese“ befinden sich die WSSVer in der intensiven Vorbereitung auf die Norddeutschen Meisterschaften der Masters, die vom 14. bis 15. März in Berlin stattfinden werden. Da kam der Sprintwettkampf in Oldenburg gerade recht, um den aktuellen Leistungsstand zu überprüfen. 13 Vereine mit insgesamt 75 Aktiven folgten der Einladung des Oldenburger Schwimmvereins in das Hallenbad Kreyenbrück. Die fünf WSSV-Masters suchten den direkten Vergleich in ihren Altersklassen und konnten sich zum Teil deutlich verbessern.

Olaf Amelsberg zeigte bei dieser Abendveranstaltung eine ansprechende Form über die 50-m-Strecken Brust, Freistil und Schmetterling sowie über 100 m Lagen. Mit seiner Jahresbestzeit über 50 m Schmetterling konnte er sogar die 40-Sekunden-Marke unterbieten. Zwei zweite Plätze und ein dritter Platz waren der Lohn der Anstrengung. Seinen unermüdlichen Trainingseifer belohnte Stefan Tramnitzke mit dem dritten Platz über 50 m Brust. Zwei erste Plätze über 50 m Schmetterling und 50 m Freistil erzielte Uwe Rossmeisl in seiner Altersklasse und ist damit ebenfalls auf dem richtigen Weg, wie Sabine Nischan, die mit ersten Plätzen über die Schmetterling- und Freistil-Strecken glänzte und sich einen zweite Platz über die Brust-Strecke sicherte. Miriam Obersteller fügte mit dem ersten Platz über 50 m Rücken und dem dritten Platz über 50 m Schmetterling weitere tolle Platzierungen zur Gesamtbilanz hinzu.

Es war eine gelungene Abendveranstaltung, die mit ihrer überschaubaren Veranstaltungslänge eine feste Größe im Kalender der Masters sein muss.

Obwohl nur mit fünf Aktiven am Start, stellte der WSSV mit Maike Amelsberg, Silke Amelsberg und Lars Tramnitzke einen relativ großen Teil des Kampfgerichts.

Die Platzierungen:

1. Plätze: Sabine Nischan (Altersklasse 55) 50 m Freistil 0:36,94, 50 m Schmetterling 0:40,34. Miriam Obersteller (AK 25) 50 m Rücken 0:40,78. Uwe Rossmeisl (AK 60) 50 m Freistil 0:32,28, 50 m Schmetterling 0:35,73.

2. Plätze: Olaf Amelsberg (AK 50) 50 m Freistil 0:31,29, 100 m Lagen 01:27,24. Nischan 50 m Brust 0:42,69.

3. Plätze: Amelsberg 50 m Schmetterling 0:39,07. Obersteller 50 m Schmetterling 0:41,87. Stefan Tramnitzke (AK 40) 50 m Brust 0:49,05.

Bild (Silke Amelsberg) von links: Olaf Amelsberg, Stefan Tramnitzke, Miriam Obersteller, Uwe Rossmeisl, Sabine Nischan

Bericht: Schwimmwart Uwe Rossmeisl.