10. August 2018

Normale Ferien sehen anders aus

Während in vielen Sportarten der Trainingsbetrieb in der schulfreien Zeit ruht oder maximal auf Sparflamme läuft, ging es bei den Sportakrobaten des TSR Olympia Wilhelmshaven in den letzten Tagen richtig rund. Mit einem dreitägigen Trainingslager bei dem aus Litauen stammenden Cheftrainer des SC Hoyerswerda, Sergej Jeriomkin und der Choregrafin Anna Matyskina begann für die Sportakrobaten des TSR Olympia Wilhelmshaven die Vorbereitung auf die kommende Wettkampfsaison mit den Mitte 2019 stattfindenen Deutschen Meisterschaften als Höhepunkt. Insgesamt 15 Stunden Training standen bei den beiden Diplomsportlehrern auf dem Programm. Im Vordergrund des Trainingslagers wurde zum einen an dem Feinschliff an den bestehenden Grundelementen, an der Choreografie sowie zum anderen an der Erarbeitung neuer Schwierigkeiten intensiv gefeilt.

„Wir freuen uns, dass wir mit Sergej Jeriomkin bereits zum fünften Mal einen der besten Sportakrobatiktrainer verpflichten konnten! Einen großen Dank möchte ich gerne dem Fachbereich Sport der Stadt Wilhelmshaven aussprechen. Ohne die Unterstützung wäre es uns nicht möglich, ein solches leistungsbezogenes Trainingslager immer wieder zu organisieren“.

Foto:  Anke Janssen

Timo Spieß

Geschäftsführer

TSR Olympia Wilhelmshaven e.V.

Abteilung Turnen & Sportakrobatik