11. Mai 2019

Norddeutschen Meisterschaften

WSSV-Schwimmer in Magdeburg

In Top-Form präsentierten sich die drei Athleten des Wilhelmshavener SSV bei den Norddeutschen Meisterschaften, Norddeutschen Junioren-Meisterschaften und Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 03. bis 05.05.2019 in Magdeburg. Dass sich das viele harte Training mit bis zu sieben Einheiten in der Woche auszahlt, stellten sie mit drei neuen, teils signifikanten Verbesserungen ihrer Bestzeiten bei ihren vier Starts unter Beweis. Den Anfang machte am Freitag Meret Retzlaff (Jahrgang 2006), die über 50 Meter in ihrer Hauptlage Rücken startete und mit einer neuen persönlichen Bestmarke von 0:35,67 Minuten anschlug. Damit kam sie in ihrem Jahrgang auf Platz 25. Lisa Bleek war über 50 Meter Schmetterling mit 0:30,68 Minuten über eine Sekunde schneller als ihre Meldezeit und vorherige Bestmarke und kam damit auf Platz 11 in der Jahrgangswertung. Ähnlich erfolgreich war sie bei ihrem Start über 50 Meter Freistil, bei dem die Konkurrenz bei allen Meisterschaften stets besonders groß ist. Auch hier schwamm sie deutlich schneller als gemeldet und schaffte es mit einer Zeit von 0:28,95 auf Rang 20. Luca Mathis Jantzen sprintete in 0:28,68 Minuten ebenfalls über 50 Meter Freistil auf den 14. Platz der 2006er Jungen. Damit fehlten ihm, wie auch Lisa Bleek bei ihren zwei Starts, nur ca. eine halbe Sekunde zur Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin. So ist denn auch die Teilnahme an diesen das erklärte Ziel für das nächste Jahr. Auch möchte sich die WSSV-Schwimmabteilung im kommenden Jahr mit einem noch größeren Team für die „Norddeutschen“ qualifizieren. Das das mit dem eingeschlagenen Weg kein zu hoch gestecktes Ziel ist, davon zeigten sich die Trainer Ole Jantzen und Siegmund Sladkowski nach dem guten Abschneiden ihrer Schützlinge in Magdeburg überzeugt.

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung in der Elbe-Schwimmhalle vom SC Magdeburg e.V. für den Norddeutschen Schwimmverband. An den drei Tagen sprangen 987 Aktive aus 155 Vereinen für insgesamt 3136 Einzel- und 103 Staffelstarts in das Becken.

Bericht und Fotograf: Ingo Thomßen

Foto: von links Lisa Bleek, Luca Mathis Jantzen, Meret Retzlaff

Bericht: