5. September 2019

Norddeutsche Freiwassermeisterschaften

Zweimal Bronze und ein Vize-Junioren-Landestitel für den WSSV

Mit einem Paukenschlag starteten am vergangenen Samstag die drei WSSV-Schwimmerinnen Jasmin Elpel (Jahrgang 2005), Lisa Bleek (2003) und Lina Thomßen (2001) nach der Sommerpause bei den 8. Norddeutschen Freiwassermeisterschaften in die neue Wettkampfsaison. Die vierte im Bunde, Marje Thomßen, musste die Meisterschaft leider kurzfristig wegen einer Erkrankung absagen. Die Wettkampfveranstaltung, die gleichzeitig auch als Landesmeisterschaften der Landesschwimmverbände Schleswig-Holsteins, Hamburgs und Niedersachsens ausgetragen wurde, fand auf der Wettkampfstrecke des Olympiastützpunktes und Leistungszentrums Rudern und Kanu in Hamburg Allermöhe auf der Dove-Elbe statt. In diesem Gewässer wurden bereits Deutsche- und Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen ausgetragen. Geschwommen wurde von allen drei Athletinnen die 2,5 km Strecke. Die erfahrenen Becken-Wettkampfschwimmerinnen die erstmals in einem offenen Gewässer starteten, wurden vor Ort von Beate Schröder, Trainerin des Wettkampfkaders des Landesstützpunktes Oldenburg, in dem Marje Thomßen als eine von zwei WSSV-Schwimmerinnen, mehrmals die Woche zusätzlich trainiert, auf die Anforderungen eines solchen Wettkampfes im Allgemeinen sowie auf die Wettkampfstrecke im Speziellen vorbereitet. Bei einsetzendem Regen ging es um 10:50 Uhr auf den 1,25 km langen Rundkurs. In ihrem ersten „chlorfreien“ Rennen konnten die Drei dann ihre eigenen Erwartungen weit übertreffen. Lisa Bleek gewann überraschend souverän der ersten von zwei Läufen der jugendlichen Schwimmerinnen in 37:37,50 Minuten belegte damit in der norddeutschen Wertung den sechsten Platz und holte sich bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften die Bronzemedaille. Jasmin Elpel verpasste in 50:43,52 mit dem elften Platz die Top Ten in Norddeutschland in ihrem Jahrgang denkbar knapp und holte sich ebenfalls Bronze in ihrem Bundesland. Lina Thomßen, die sich in 44:12,94 Minuten Platz zehn bei den „Norddeutschen“ sicherte wurde  Vize-Juniorenmeisterin des Landes Niedersachsen. Die Trainer der Leistungsgruppe 1 des Wilhelmshavener SSV, Siegmund Sladkowski und Ole Jantzen, die leider nicht vor Ort sein konnten, zeigten sich außerordentlich erfreut darüber, das trotz der kurzen Vorbereitungszeit nach der vierwöchigen Trainingspause in den Sommerferien das zielgerichtete Training der letzte zwei Wochen zu diesem erfolgreichen Saisonstart führten.

Platzierungen des WSSV:

2. Platz: Lina Thomßen: 2,5 km Freistil 0:44:12,94

3. Plätze: Lisa Bleek: 2,5 km Freistil 0:37:37,50, Jasmin Elpel: 2,5km Freistil: 0:50:43,52

Bericht und Bild: Ingo Thomßen

Das Bild zeigt von links nach rechts Jasmin Elpel, Lisa Bleek und Lina Thomßen.