3. März 2019

Neue Kampfrichter

Schwimmabteilung des WSSV

Mit Emily Letkemann und Silke Lobeck verfügt die Schwimmabteilung des Wilhelmshavener SSV über zwei neue, dringend benötigte Wettkampfrichter Schwimmen. Die theoretischen und praktischen Ausbildungsabschnitte, an denen noch weitere 19 Mitglieder anderer Vereine teilnahmen, wurden geleitet von Olaf Amelsberg, Abteilungsleiter Schwimmen des WSSV und Mitglied im Kampfrichter-Lehrstab des Schwimmbezirks Weser-Ems sowie Stefan Neumann vom STV Wilhelmshaven, der ebenfalls zum Lehrstab gehört. Nach der abschließenden, von allen erfolgreich absolvierten schriftlichen Prüfung, die sie im Vereinsheim des WSSV abgelegt haben, können sie nun als Zeitnehmer, Wenderichter, Zielrichter und  Schwimmrichter bei Schwimmwettkämpfen eingesetzt werden.

Kampfrichterfortbildung beim WSSV
Am selben Wochenende wurde eine Fortbildung für Kampfrichter zur
Lizenz-Erhaltung für drei weitere Jahre durchgeführt. Themen waren
aktuelle Änderungen der Wettkampfbestimmungen, Wenden/Besonderheiten der
Schwimmstile sowie Fälle aus der Praxis. An diesem Lehrgang haben,
ebenfalls unter der Leitung von Amelsberg, die WSSV-Kampfrichter
Alexander van Acken, Tanja Amelsberg, Kerstin Ecklund, Igor Großklaus,
Alexander Sonneborn und Lars Wienecke sowie weitere 19 Mitglieder
anderer Vereine teilgenommen.

Fotograf: Stefan Neumann

Das Bild zeigt von links nach rechts: Silke Lobeck, Olaf Amelsberg, Emely Letkemann

Fotograf: Lars Stern

Das Bild zeigt von links nach rechts: Alexander Sonneborn, Alexander van Acken, Lars Wienecke, Olaf Amelsberg, Tanja Amelsberg, Kerstin Ecklund, Igor Großklaus

Bericht: Ingo Thomßen