1. Dezember 2019

Kreismeisterschaften

Drei Kreismeister-Titel und neunzehnmal Gold für den WSSV am 25.11.2019

„33 Medaillen (2018 waren es 23) für unsere 17 Aktiven bei 25 Starts inkl. drei von sechs möglichen Kreismeistertiteln in der offenen (altersunabhängigen) Wertung und vier Vize-Kreismeister-Titel. Ich bin überwältigt von der Leistung unserer Schwimmer.“ So Trainer Ole Jantzen über das herausragende Abschneiden seiner Schützlinge. „Insgesamt 19 mal Gold für unsere Aktiven, trotzdem viele zweimal gestartet sind, was bei den langen sehr kräftezehrenden Strecken nicht selbstverständlich ist; das beweist, wie hart unsere Schwimmer und Schwimmerinnen im Vorfeld auf diesen Tag hintrainiert haben“ fügte Trainer Siegmund Sladkowski hinzu. Gleich zweimal schnellste Schwimmerin aus Wilhelmshaven wurde Manja Weber. Nachdem sie die längste Strecke des Tages, die 1500m Freistil in 21:20,72 Minuten für sich entschied, ging sie noch über 400m Lagen an den Start und schlug auch hier als erste nach 5:51,70 Minuten an. Lisa Bleek konnte die 800m Freistil in 10:26,50 gewinnen, musste die anschließenden 400m Lagen aber aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Vize-Kreismeister wurden der erst 13jährige (!) Luca-Mathis Jantzen über 1500m Freistil in 20:45,65, Anni Beser (2004) über 1500m Freistil in 21:58,78 und die ebenfalls erst 13jährige Meret Retzlaff über 400m Lagen in 5:52,49. Ganz besonders hervorzuheben ist die Leistung des erst elfjährigen (!) Ausnahmetalentes Celina Haake, die nicht nur den Vize-Kreistitel (ebenfalls offene Wertung) in 800m Freistil in 10:44,92 sondern auch noch den dritten Platz über 400m Lagen in 6:02,26 belegte. Eine weitere Bronzemedaille in der offenen Wertung gab es für Meret Retzlaff (800m Freistil). Unsere jungen Athletinnen und Athleten konnten die z.T. viel ältere und erfahrenere Konkurrenz deutlich hinter sich lassen. „Das lässt uns sehr optimistisch in die Zukunft blicken“ war es unisono von den beiden Trainern nach dem Wettkampf zu hören. „All unsere Nachwuchsathleten und -athletinnen konnten ordentlich zulegen.“ Den größten Sprung machte denn auch Celina Haake, die über die 800m Freistil ihre alte Bestmarke (12:10,00) pulverisierte. Ebenfalls über 800m Freistil verbesserten sich Marje Thomßen um 1:12 Minuten, Katharina Reese um 1:06 Mnuten und Meret Retzlaff um 53 Sekunden (alle drei Jahrgang 2006). Für die Bezirksmeisterschaften Lange Strecke, die im Januar erstmals im Wilelmshavener Nautimo stattfindet, haben die WSSV-Aktiven an diesem Tag 13 Qaualifikationszeiten erreicht. „ …und dazu 18 neue Persönliche Bestzeiten bei 25 Starts sind ein außerordentlich gutes Ergebnis“ so der dritte Trainer am Beckenrand Stefan Tramnitzke.

 Je zweimal Kreisjahrgangs- oder Kreisaltersklassenmeister wurden Luca-Mathis Jantzen, Anni Beser, Celina Haake, Meret Retzlaff, Janne Thomßen (2009) und Manja Weber (1998). Je einen Titel holten sich Tom Bielarz (2007), Silke Amelsberg (2005), Lisa Bleek (2003) und Lina Thomßen (2001). Zweite und dritte Plätze in der Jahrgangswertung belegten Dejan Mikic, Charlotte Belitz, Jasmin Elpel, Emily Letkemann, Mia-Sophie Schug und Marje Thomßen. Katharina Reese kam auf einen vierten Platz.

Als Kampfrichter waren für den WSSV Axel und Miriam Obersteller, Lars Tramnitzke, Stefanie Perschel, Rüdiger Heinrich, Igor Großklaus, Alexander van Acken, Oliver Ritzel, Ilona Letkemann, Andranik Kasarjan-Beser und Sabine Titz im Einsatz.

Der Wettkampf wurde vom STV Wilhelmshaven für den Schwimmkreis Wilhelmshaven und den Kreisschwimmverband Friesland ausgerichtet.

1. Plätze: Silke Amelsberg (Jahrgang 2005) 800 m Freistil: 12:16,73; Anni Beser (Jahrgang 2004) 1.500 m Freistil: 21:58,78, 400 m Lagen: 6:03,68; Tom Bielarz (Jahrgang 2007) 1.500 m Freistil: 24:47,44; Lisa Bleek (Jahrgang 2003) 1. 800 m Freistil: 10:26,50; Celina Haake (Jahrgang 2007) 800 m Freistil: 10:44,93, 400 m Lagen: 6:02,26; Luca Mathis Jantzen (Jahrgang 2006) 1.500 m Freistil: 20:45,65, 400 m Lagen: 6:15,38; Meret Retzlaff (Jahrgang 2006) 800 m Freistil: 10:49,07, 400 m Lagen: 5:52,49; Janne Thomßen (Jahrgang 2009) 800 m Freistil: 13:31,73, 400 m Lagen: 7:49,88; Lina Thomßen (Jahrgang 2001) 800 m Freistil: 11:02,82; Manja Weber (Jahrgang 1998) 1.500 m Freistil: 21:20,72, 400 m Lagen: 5:51,70
2. Plätze: Jasmin Elpel (Jahrgang 2005) 800 m Freistil: 12:33,39; Emily Letkemann (Jahrgang 2003) 800 m Freistil: 13:13,15; Dejan Mikic (Jahrgang 2008) 800 m Freistil: 14:30,87; Mia-Sophie Schug (Jahrgang 2009) 800 m Freistil: 14:13,87; Marje Thomßen (Jahrgang 2006) 800 m Freistil: 11:44,51, 400 m Lagen: 6:29,68
3. Plätze: Charlotte Belitz (Jahrgang 2006) 800 m Freistil: 12:31,64, 400 m Lagen: 6:52,40

Ingo Thomßen

Miriam Belitz