24. Februar 2019

Kreismeisterschaft kurze Strecke

7 Kreisjahrgansmeister-Titel für Benedikt Weschenfelder

 Zur diesjährigen Kreismeisterschaft der kurzen Strecken 2019 luden dieses Jahr die Veranstalter des SK Wilhelmshaven und des KSV Friesland ein, dessen Ausrichter der STV Wilhelmshaven war. Zu dieser 2-tägigen Veranstaltung waren aus 4 Vereinen insgesamt 122 Aktive gemeldet für 414 Einzel- und 14 Staffel-Starts.

Sehr zufrieden zeigten sich die Trainer der SG Wilhelmshaven mit der Ausbeute von diesem Wochenende. 52 Aktive erzielten  bei 181 Einzelstarts 135 Medaillen. 65 Gold-, 41 Silber- und 29 Bronzemedaillen fischten die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Wilhelmshaven aus dem Hallenbad.

Erfolgreichster Sportler der SG war Benedikt Weschenfelder (2001). Er schaffte es bei sieben Einzelstarts sieben Mal auf Platz 1 und wurde somit jeweils Kreisjuniorenmeister. Desweiteren wurden er über 200 m Brust und 200 m Schmetterling auch Kreismeister 2019 in der offenen Wertung für den Schwimmkreis Wilhelmshaven. Mit jeweils sechs ersten Plätzen folgen Renke Röben und Christoph Kinski. Beide belegten bei je sechs Einzelstarts den ersten Platz und holten sich damit die Kreisjahrgangstitel. Christoph Kinski wurde mit seinen Zeiten dazu noch fünf Mal Wilhelmshavener Kreismeister 2019 in der offenen Wertung (über alle Jahrgänge).

Zusätzlich konnten sich Karen Goldmann,  Marie Beke Hackmann, Christoph Kinski, Mika und Niko Omland, Renke Röben, Muriel Sudhoff und Benedikt Weschenfelder insgesamt noch 19 Qualifikationszeiten für die im März stattfindende Bezirks- und Bezirksmeisterschaften der langen Bahn in Osnabrück erschwimmen.

Auch die Staffeln waren sehr erfolgreich. Insgesamt konnte die SG fünf weibliche und drei männliche Staffeln antreten lassen. Die 1. Mannschaft der 4 x 50 m Freistil-Staffel männlich mit Christoph Kinski (2003), Luca Klusen (2003), Mika Omland (2004) und Benedikt Weschenfelder (2001) erzielte mit einer Zeit von 2:08,13 den zweiten Rang.

Für die weiteren 4 x 50 m Freistil-Staffeln männlich gab es für die 3. Mannschaft mit Marlon Klusen (2002), Niko Omland (2006), Renke Röben (2008) und Eric Bilau (2003) mit einer Zeit von 2:34,18 Platz vier. Einen fünften Platz belegte die 2. Mannschaft mit Lino Ayaz (2010), Tyler Janßen (2010), Marius Reese (2011) und Bosse Bünning (2011) mit einer Zeit von 4:20,68.

Die 1. Mannschaft der 4 x 50 m Freistil-Staffel weiblich mit Saskia Remmers (1988), Dana Klische (2000), Muriel Sudhoff (2001) und Thomke Tenter (1998) belegte mit einer Zeit von 2:12,05 den dritten Platz.

Einen vierten Platz erreichte die 2. Mannschaft der 4 x 50 m Freistil-Staffel weiblich mit Laura Hiller (2001), Geertje Hegeler (003), Lentje Hütter (2004) und Laura Leuschner (1998) mit einer Zeit von 2:20,76.

 

Bei den weiteren  4 x 50 m Freistil-Staffeln weiblich gab es folgende Platzierungen. Platz fünf mit einer Zeit von 2:32,46 für die 3. Mannschaft mit Martje Marie Beke Hackmann (2008), Lilian Eudenbach (2006), Karen Goldmann (2008) und Hannah Everts (2005). 5. Mannschaft weiblich mit Emily Eudenbach (2003), Neele Kießlich (2008), Laura Ortgies (2006) und Luca Marie Tsiflikiotis (2003) Platz sechs (2:40,01). Die 4. Mannschaft weiblich mit Feenja Hütter (2009), Martje Hofmann (2009) Leni Kiana Schäfer (2008) und Lea Hecker (2008) erreichten Platz sieben (3:24,42).

Als Kampfrichter waren Stefan Neumann, Mirja Hackmann, Ingo Mai, Ilka Wippich, Lars Stern, Astrid Tenter, Nicole Leuschner-Everts, Beate Bilau, Jan Hauke van Lessen, Axel Röben, Nadine Weschenfelder, Silvia Eudenbach, Ulrike Hegeler, Petra Kinski und Heike Hiller im Einsatz.

1.Plätze (Kreisjahrgangsmeister)

Lino Ayaz (2010) 100 m Freistil (2:09,33), 100 m Rücken (2:13,06); Nika-Esmee Bosschers (2007) 200 m Rücken (3:44,45), 100 m Lagen (1:44,37); Bosse Bünning (2011) 100 m Freistil (2:09,93), 100 m Rücken (2:14,11); Emily Eudenbach (2003) 200 m Brust (3:55,51); Karen Goldmann (2008) 100 m Brust (1:40,97), 200 m Freistil (3:02,04), 100 m Freistil (1:21,86), 200 m Brust (3:47,74); Martje Marie Beke Hackmann (2008) 100 m Rücken (1:29,94), 200 m Lagen (3:24,84), 100 m Lagen (1:35,83); Lea Hecker (2008) 400 m Freistil (7:40,94); Geertje Hegeler (2003) 400 m Freistil (6:34,81); Laura Hiller (2001) 100 m Brust (1:29,83), 100 m Lagen (1:21,73), 100 m Schmetterling (1:23,85); Lentje Hütter (2004) 100 m Freistil (1:15,01), 100 m Lagen (1:28,57), 100 m Schmetterling (1:34,52); Tyler Janßen (2010) 100 m Brust (2:27,38); Neele Kießlich (2008) 200 m Rücken (4:09,78); Christoph Kinski (2003) 100m Freistil (1:04,97), 100 m Lagen (1:14,74), 400 m Freistil (5:13,25), 100 m Brust (1:23,48), 100m Rücken (1:15,28), 200 m Lagen (2:39,93); Marlon Klusen (2002) 100 m Brust (1:37,35), 200 m Freistil (3:16,25); Laura Luks (1999) 100 m Rücken (1:50,11); Femke Marderwald (2010) 100 m Rücken (2:19,32), 100 m Freistil (2:34,13); Corvin Neumann (2007) 100 m Freistil (2:00,76); Mika Omland (2004) 100 m Freistil (1:10,84), 100 m Lagen (1:20,08), 200 m Brust (3:23,90), 100 m Brust (1:27,47); Niko Omland (2006) 200 m Brust (3:37,61); Filip Rakic (2003) 200 m Rücken (3:32,07); Renke Röben (2008) 200 m Rücken (3:15,87), 100 m Lagen (1:37,10), 400 m Freistil (6:12,26), 100 m Brust (1:51,32), 100 m Rücken (1:37,44), 200 m Freistil (3:05,41); Muriel Sudhoff (2001) 200 m Rücken (2:50,95), 200 m Brust (2:58,01); Tammo Tenter (2001) 400 m Freistil (6:02,61); Thomke Tenter (1998) 200 m Schmetterling (3:04,58), 200 m Freistil (2:34,48), 200 m Lagen (2:56,49), 100 m Lagen (1:22,88), 400 m Freistil (5:24,90); Benedikt Weschenfelder (2001) 100 m Freistil (1:07,25), 100 m Lagen (1:18,98), 200 m Brust (3:05,50), 100 m Schmetterling (1:25,57), 100 m Brust (1:26,78), 200m Schmetterling (3:12,56), 200 m Lagen (2:53,81); Claas Wippich (2002) 100 m Freistil (1:21,16), 100 m Lagen (1:34,24)

2.Plätze

Eric Bilau (2003) 400 m Freistil (6:10,24); Nika-Esmee Bosschers (2007) 100 m Freistil (1:30,48); Marlene Breuer (2000) 100 m Brust (1:52,04); Hannah Everts (2005) 200 m Rücken (3:22,87), 400 m Freistil (6:04,56); Karen Goldmann (2008) 100 m Rücken (1:32,41); Martje Marie Beke Hackmann (2008) 100 m Freistil (1:22,48); Lea Hecker (2008) 100 m Brust (1:56,53); Geertje Hegeler (2003) 100 m Rücken (1:34,44), 200 m Freistil (3:01,78), 200m Lagen (3:32,13); Laura Hiller (2001) 100 m Rücken (1:22,23); Feenja Hütter (2009) 100m Lagen (1:59,27), 200 m Brust (4:13,79); Svenja Jacobs (2004) 100 m Brust (1:49,69); Tyler Janßen (2010) 100 m Freistil (2:16,72); Neele Kießlich (2008) 200 m Freistil (3:44,84), 100 m Lagen (1:56,57), 200 m Brust (4:18,68); Dana Klische (2000) 100 m Freistil (1:11,78), 100 m Lagen (1:28,52); Luca Klusen (2003) 100 m Lagen (1:28,31), 100 m Brust (1:34,27), 100 m Rücken (1:27,83); Marlon Klusen (2002) 100 m Freistil (1:26,13), 100 m Lagen (1:38,23); Laura Leuschner (1998) 100 m Freistil (1:14,81), 100 m Lagen (1:24,58), 400 m Freistil (5:57,46); Nico Omland (2006) 100 m Freistil (1:29,37), 100 m Brust (1:37,20), 100 m Rücken (1:52,97); Laura Ortgies (2006) 100 m Schmetterling (1:49,05); Filip Rakic (2003) 100m Freistil (1:15,25); Marius Reese (2011) 100 m Freistil (2:27,04); Tammo Tenter (2001) 100 m Freistil (1:10,85); Thomke Tenter (1998) 200 m Rücken (2:58,96); Luca Marie Tsiflikiotis (2003) 100 m Freistil (1:22,82), 100 m Lagen (1:39,86); Hannah Wiegand (2006) 200 m Brust (4:17,87); Nina Christine Zehle (2000) 200 m Freistil (3:19,64)

3.Plätze

Eric Bilau (2003) 100 m Lagen (1:29,19); Marlene Breuer (2000) 100 m Rücken (1:35,18), 100m Freistil (1:23,54); Emily Eudenbach (2003) 200 m Lagen (3:55,97); Lilian Eudenbach (2006) 200 m Freistil (3:18,83), 100 m Freistil (1:25,27), 400 m Freistil (7:07,68); Lea Hecker (2008) 200 m Freistil (3:45,84), 100 m Freistil (1:44,75); Geertje Hegeler (2003) 100 m Freistil (1:24,67), 100 m Lagen (1:40,30); Lillemor Hegeler (2007) 100 m Freistil (1:42,13); Laura Hiller (2001) 200 m Rücken (3:04,79); Martje Hofmann (2009) 100 m Brust (2:00,55), 100 m Lagen (2:03,07), 200 m Brust (4:26,86); Pia Marie Janßen (2005) 200 m Rücken (4:09,17); Neele Kießlich (2008) 100 m Rücken (1:51,53); Dana Klische (2000) 100 m Schmetterling (1:28,31); Luca Klusen (2003) 100 m Freistil (1:15,38); Laura Luks (1999) 100 m Freistil (1:29,01), 100 m Lagen (1:44,14); Nele Luks (2008 100 m Brust (2:05,47); Laura Ortgies (2006) 100 m Brust (1:48,39), 100 m Rücken (1:34,32); Filip Rakic (2003) 400 m Freistil (6:23,13); Leni Kiana Schäfer (2008) 100 m Lagen (2:09,46); Luca Marie Tsiflikiotis (2003) 100 m Brust (1:43,77); Nina Christine Zehle (2000) 100 m Lagen (1:44,44)

Foto: Ingo Mai

Bericht: Petra Kinski
SG Wilhelmshaven