19. Mai 2019

FINIS CUP in Duisburg

Der „TPSK von 1925“ richtete am 11.05. und 12.05.2019 den  „FINIS CUP“ im Schwimmstadion Duisburg aus.  401Teilnehmer wurden von 35 Vereinen aus sechs Bundesländern und Belgien gemeldet und sprangen insgesamt 1980 mal ins Becken.

Zu Gast waren auch der Nachwuchskader und der Wettkampfkader des Landesstützpunktes Oldenburg. Aus Wilhelmshaven reisten Luca Mathis Jantzen und Marje Thomßen vom Wilhelmshavener SSV mit ihren Trainingskameraden und -kameradinnen aus Oldenburg und dem Umland mit.

Sehr erfolgreich war die Teilnahme an dieser erst zum zweiten mal ausgetragenen und damit noch jungen Wettkampfveranstaltung für Luca. Trotz des sehr starken Teilnehmerfeldes räumte er richtig ab und nahm bei sieben Starts fünf Medaillen mit nach Hause. Dreimal Bronze sicherte er sich in 100 Meter (m) Freistil in 1:05,55 Minuten, 50m Brust in 0:43,56 Minuten und in 50m Schmetterling in 0:36,75 Minuten. Über 50m Rücken kam er mit einer Zeit von 0:36,29 auf den zweiten Rang und als Krönung holte er sich Gold über 50m Freistil in einer Zeit von 0:29,24 Minuten.

Marje freute sich über eine Bronzemedaille im 50m Brust-Wettkampf und schlug dort nach 0:40,87 Minuten an. Zwei neue persönliche Bestzeiten auf der 50m-Bahn mit deutlichen Verbesserungen konnte sie zusätzlich noch verbuchen. Über 100m Freistil verbesserte sie sich um 8 Sekunden auf 1:22,14 Minuten und auf der 200m-Freistilstrecke sogar um 14 Sekunden auf 2:55,14 Minuten.

Fotograf: Nico Gerdes

von links: Marje Thomßen, Luca Mathis Jantzen

Bericht: Ingo Thomßen