16. Mai 2018

Bayerische Senioren-Meisterschaften

Die Bayerischen Senioren-Meisterschaften in München, die gleichzeitig als Ranglisten-Turnier vom Deutschen Fechterbund in allen drei Waffengattungen: Säbel, Florett und im Degen gewertet wurden, waren für Heidrun West vom WSC Frisia erfolgreich. In ihrer Altersklasse startete sie im Säbel und Florett und in beiden Waffen erkämpfte sie sich eine Bronzemedaille. Die Konkurrenz war stark vertreten, da es um Punkte für die Qualifikation zu den Weltmeisterschaften ging. Danach ging es zum Turnier Wappen von Hamburg, das ebenfalls als Qualifikationsturnier vom Deutschen Fechterbund für die Seniorenwelt-meisterschaften in allen drei Waffengattungen: Säbel, Florett und Degen ausgeschrieben war. Für Heidrun West vom WSC Frisia war es ein wichtiges Turnier, da sie krankheitsbedingt an 2 Ranglistenturnieren nicht teilnehmen konnte. Sie stand im Säbel und im Florett auf der Planche und in beiden Waffen gelang ihr der Einzug ins Finale. Leider fehlten ihr die Nervenstärke und die nötige Kondition. Mit 2 Silbermedaillen war sie dennoch zufrieden.  Im Florett hat sie die Nominierung vom Deutschen Fechterbund erhalten, dass sie an den Weltmeisterschaften in Livorno in Italien im Oktober 2018 dabei ist. Mit dem Säbel verpasste sie knapp die Qualifikation, denn nur die ersten drei aus der Rangliste sind startberechtigt. Mit ihrem 4. Platz hat sie nur als Nachrückerin noch eine Chance.