6. Juni 2019

DM der Masters

Die WSSV-Mastersschwimmer Sabine Nischan und Uwe Rossmeisl nahmen vom 31.05. bis 01.06. an den 51. Deutschen Kurzstrecken-Meisterschaften der Masters in Karlsruhe teil. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen trafen sich über 800 Teilnehmer aus 236 Vereinen für die diesjährigen Bestenkämpfe. Der SSC Karlsruhe hatte sich dieser Mammutaufgabe gestellt und mit Bravour gemeistert. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in allen Altersklassen mussten sich auch die beiden WSSVer mit starken Konkurrenten auf ihren 50-m- und 100-m-Bruststrecken messen. Sabine Nischan begann ihr 100-m-Rennen mit einem guten Start und ließ keinen Zweifel daran, dass sie um die Entscheidungen mitkämpfen wird. Ihre direkten Konkurrentinnen gingen sehr schnell an, zeigten aber im Finish Schwächen. So konnte sich Sabine Nischan im Endspurt den dritten Platz sichern und die Leistung aus dem letzten Jahr wiederholen. Über ihre 50-m-Strecke ging sie von Beginn mit hoher Geschwindigkeit kraftvoll zur Sache. Mit einem guten Zielanschlag hatte sie auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Es war so knapp, dass die besten Fünf innerhalb einer Sekunde ins Ziel kamen. Mit dieser Leistung sicherte sie sich etwas überraschend ebenfalls den dritten Platz. Uwe Rossmeisl musste sich auf der 100-m-Strecke dem starken Teilnehmerfeld geschlagen geben und neun Konkurrenten an sich vorbei ziehen lassen. Mit der Top Ten-Platzierung war er jedoch zufrieden. Besser lief es über die 50-m-Strecke. Mit einer überzeugenden Leistung konnte er sich immerhin den 9. Platz erkämpfen. Eine rundherum sehr erlebnisreiche Veranstaltung im Fächerbad der Stadt Karlsruhe wird den beiden WSSV-Masters noch lange in Erinnerung bleiben.

Bericht: Schwimmwart Uwe Rossmeisl