25. Januar 2019

Bremen Cup 2019

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Bremer Sport Club im Sportbad der Universität Bremen den Bremen Cup 2019. Gemeldet war ein starkes Teilnehmerfeld aus fünf Bundesländern. 383 Aktive sprangen insgesamt 1651 mal ins Becken.Für den  Wilhelmshavener SSV ging eine kleines Team, gemischt aus fünf Wettkampfgruppen an den Start. 11 Aktive konnten bei 40 Einzelstarts 23 neuen persönlichen Bestzeiten  und 3 Podiumsplätze verbuchen. Beeindruckendste Bestzeiten sind die Verbesserungen von 9 Sek. über 50m Schmetterling von Silke Amelsberg,  6 Sek. über 50m Freistil von Martha-Sofie Pommer und 4 Sek. über 50m Schmetterling von Lars Tramnitzke. Talea Fellensiek konnte sich über 50m Schmetterling mit einer Zeit von 0:36,38 für die kommenden Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Erfolgreichste Schwimmerin war Martha-Sofie Pommer mit zwei 2. Plätzen über 50m Freistil und 50m Brust. Trainer Stefan Tramnitzke absolvierte seinen ersten Wettkampf und es kam über 50m Brust zum direkten Vergleich zwischen  Vater und Sohn Lars, wobei Lars deutlich vor seinem Vater anschlug.

Tanja Amelsberg, Maike Amelsberg, Melanie Fellensiek und Tobias Schug waren als Kampfrichter im Einsatz.

Die mitgereisten Trainer Stefan Tramnitzke (LG 2 und LG 3) und Maike Amelsberg (FöG) zeigten sich trotz der wenigen Platzierungen, bedingt durch die große Konkurrenz, in Anbetracht der vielen neuen Bestleistungen am Ende des Wettkampfes zufrieden. Insgesamt erzielten die teilnehmenden SchwimmerInnen zwei 2. Plätze und einen 3. Platz. Im Medaillenspiegel platzierte sich der WSSV damit als bester jadestädtischer Verein. Ganz nebenbei absolvierte Abteilungsleiter Olaf Amelsberg an diesem Wettkampftag seinen 500. Start für seinen Verein.

Die Ergebnisse des WSSV:

  1. Plätze: Martha-Sophie Pommer (Jahrgang 2002) 50 m Brust: 0:49,80; 50 m Freistil: 0:44,14
  2. Platz: Svea Fellensiek (Jahrgang 2005) 50 m Brust: 0:41,75

Fotograf: Tobias Schug

Maike, Olaf und Silke Amelsberg, Martha-Sofie Pommer (hinten),
Mia-Sophie Schug (vorn), Evelyn und Emily Letkemann, Svea, Talea und
Milena Fellensiek, Lars und Stefan Tramnitzke

Fotograf: Tanja Amelsberg

Das Foto zeigt Olaf Amelsberg.

Bericht: Ingo Thomßen