27. August 2020

Abteilung Sport I Sportbüro

Mit der Bitte um Information an alle Vereine:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab 27. August startet der Betrieb der Sporthallen unter neuen Bedingungen. Parallel zum Vereinssport findet auch der Sportunterricht an den Schulen unter Auflagen wieder statt. Bedeutende Änderungen sind die Öffnung der Umkleide- und Sanitärbereiche sowie der Wegfall der Begrenzung der zulässigen Personenzahl nach der Hallenfläche.

Trotzdem gelten weiterhin Einschränkungen bei der Nutzung der städtischen Sporthallen, hier insbesondere die Niedersächsische Corona-Verordnung in der am 01.08.2020 in Kraft getretenen Fassung (Corona-VO).

Aktuelle Grundlagen für die Nutzung der städtischer Sportanlagen sind:

  • die oben genannte Verordnung und hier insbesondere der § 26

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

  • die Erläuterungen zur Verordnung (Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Sporttreiben)

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-rund-ums-sporttreiben-188025.html

  • die Leitplanken und sportartenspezifischen Übergangsregeln des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/

  • die Hinweise und Regelungen des Landessportbundes Niedersachsen (LSB) zum Sportalltag mit Corona

https://www.lsb-niedersachsen.de/landessportbund/alltag-mit-corona/

  • die sportartenspezifischen Regelungen der Landesfachverbände (Übersicht auf der Homepage des Landessportbundes – über den oben beigefügten Link zu erreichen)

Für die Sporthallen der Stadt Wilhelmshaven gelten zusätzlich folgende Regelungen:

  • Grundlage ist der aktuell gültige Belegungsplan.
  • Jede Nutzung muss hinsichtlich der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vereinsintern dokumentiert werden – z.B. durch die Übungsleiterin oder den Übungsleiter (ÜL), so dass im Bedarfsfall sofort nachvollzogen werden kann, welche Personen teilgenommen haben. Hinweise zum Datenschutz:

https://www.lsb-niedersachsen.de/fileadmin/daten/dokumente/Grundsatzfragen/Corona_Info_Sportvereine_Datenschutz_5_2020.pdf

  • Vor, während und nach dem Training darf der Mindestabstand von zwei Metern zwischen einzelnen Personen vor und in den Hallen nicht unterschritten werden (Abstandsgebot gemäß § 1 Corona-VO).
  • Auch und gerade in Geräteräumen ist der Mindestabstand einzuhalten, nach Möglichkeit sollten sie alleine betreten werden.
  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder genutzt bzw. betreten werden! Außerhalb der Sportausübung gelten die Regelungen zum Abstandsgebot. Es ist streng darauf zu achten, dass dieses bei Betreten und der Nutzung der Umkleide- und Sanitärräume eingehalten wird! Die Duschräume dürfen von maximal 2 Personen gleichzeitig betreten werden.
  • Warteschlangen und Begegnungsverkehr vor der Sporthalle und auf den Fluren sind zu vermeiden.
  • Bezüglich Zuschauer wird auf § 26 Absatz 2 Corona-VO verwiesen (bis 50 Personen Abstandsgebot; über 50 Personen gilt Sitzplatz, Hygienekonzept nach § 3  Corona-VO, Dokumentation der Kontaktdaten).
  • Alle Nutzungszeiten der einzelnen Trainingsgruppen werden am Ende der Einheit weiterhin um 15 Minuten gekürzt (!), um eine Begegnung mit der nachfolgenden Nutzergruppe zu verhindern. Das Training ist so frühzeitig zu beenden, dass die nachstehenden Arbeitsschritte bis dahin erledigt sind und die Sporthalle in gereinigtem und aufgeräumtem Zustand verlassen wird! Folgt laut Belegungsplan keine weitere Gruppe, so gilt diese zeitliche Beschränkung nicht.
  • Am Ende des Trainings müssen alle genutzten Griffflächen (z.B. Türklinken, Wasserhähne oder Lichtschalter) sowie das genutzte Sportgerät desinfiziert werden. Dafür werden in jeder Sporthalle Sprühflaschen mit (Flächen-) Desinfektionsmittel und Tücher zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass empfindliche Flächen wie Lederbezüge nicht mit aggressiven Mitteln gereinigt werden dürfen.
  • Diese Zwischenreinigungen sind von jeder Nutzergruppe selbst durchzuführen! Es wird empfohlen, Lappen, Reiniger etc. auch selber mitzubringen, um jederzeit ordentliche Abläufe gewährleisten zu können!

https://www.lsb-niedersachsen.de/fileadmin/daten/dokumente/Grundsatzfragen/2020-05-13_Sportbetrieb_Wegweiser-Vereine.pdf

https://www.lsb-niedersachsen.de/fileadmin/daten/dokumente/Grundsatzfragen/2020-05-13_Sportbetrieb_Leitfaden-Trainer-%C3%9CL_.pdf

  • In allen Sporthallen ist im Eingangs- oder Flurbereich eine Standsäule mit (Hände-) Desinfektionsmittel aufgestellt, um sich beim Betreten bzw. Verlassen die Hände desinfizieren zu können.
  • Der Landessportbund Niedersachsen (LSB) hat auf seiner Homepage umfangreiche Informationen zu möglichen Förderungen in Zusammenhang mit der Corona-Krise zur Verfügung gestellt (siehe obigen Link zum Alltag mit Corona).

Mit Inanspruchnahme einer Nutzungszeit bzw. der Nutzungszeiten erklärt jeder Verein, alle Vorgaben und Regelungen zur Kenntnis genommen zu haben und diese anzuerkennen und umzusetzen! Die Verantwortung trägt grundsätzlich der Verein.

Die Umsetzung dieser Maßnahmen stellt für uns alle weiterhin eine große Herausforderung dar. Es gilt wie bisher: Bitte bereiten Sie sich, Ihre Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie alle anderen verantwortlichen Personen zum Wohle aller gewissenhaft vor und nutzen die Sporthallen erst dann, wenn gewährleistet werden kann, dass die genannten Bedingungen garantiert eingehalten werden können!

Die aktuellen Nachrichten zeigen, dass wir alle sehr sensibel, aufmerksam und verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen müssen, um zu verhindern, dass es wieder zu einschränkenden Maßnahmen kommt!

Ich wünsche uns allen, dass bald wieder die uneingeschränkte Ausübung des für uns so wichtigen Bereiches im Leben möglich wird: des Sports!

Freundliche Grüße

Im Auftrag

Thomas Brandt

Leiter Sportbüro

Stadt Wilhelmshaven

Der Oberbürgermeister

Fachbereich Bildung und Sport

Abteilung Sport I Sportbüro

RATRiUM · Rathausplatz 10

26382 Wilhelmshaven

T (04421) 16 1426

F (04421) 16 41 1426

thomas.brandt@wilhelmshaven.de