8. März 2020

3.Oldenburger Nacht

23 Podestplätze davon 6x Gold,6x Silber und 11x Bronze ist die imposante Bilanz der 10 Masters-Schwimmer von der SG Wilhelmshaven bei der 3. Oldenburger Nacht.Die 6×50 Meter-Lagenstaffel wurde souverän gewonnen, in der „Oldenburger“ Staffel (2×50/2x100m)sprang am Ende ein zweiter Platz heraus. Neben einigen neuen persönlichen Bestzeiten, über die kurze Strecke aber nur im unteren Sekundenbereich, schafften es die SGler in fast jeden der Finalläufe(bis auf die 50 Meter Bruststrecke) mindestens einen Teilnehmer zu stellen. „Im Finallauf über 50 Meter Rücken waren drei der vier Starter von der SG,“ freute sich Yvonne Dankert. „Mit Saskia Remmers, meiner Wenigkeit und Thomke Tenter belegten wir dann auch noch Platz Eins,Drei und Vier.Das war ein tolles Ergenis“ Da jeder Teilnehmer nur an zwei Finalläufen (hier wurde nur 25 Meter geschwommen) teilnehmen durfte, entschied sich Remmers trotz dreimaliger Qualifikation für die Schmetterling und Rücken Distanz und konnte auch beide Läufe siegreich gestalten. Somit war sie auch erfolgreichste Wilhelmshavenerin mit insgesamt drei ersten Plätzen.

Marco Kießlich

Pressewart SG Wilhelhelmshaven