24. Juni 2019

23. Peiner Härke Triathlon

Zweites Saisonrennen – erste Top-Ten-Platzierung

Am Sonntag, den 16.06.2019, stand der zweite von fünf Wettkämpfen im Rahmen der diesjährigen Triathlon-Landesliga an. Zum Saisonauftakt zwei Wochen zuvor galt es in Hannover-Limmer noch einen Sprinttriathlon zu absolvieren (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen) – am vergangenen Wochenende ging nun auf der Olympischen Distanz weiter. Hier waren Distanzen von 1,5, 40 und 10 Kilometern in den drei Disziplinen zu bewältigen. In diesem Jahr meinte es der Wettergott fast gut mit den Triathleten, denn es war nicht allzu heiß und der am Nachmittag einsetzende Regen war eher erfrischend als störend.

Die Triathlon-/Duathlon-Abteilung des TSR Olympia Wilhelmshaven ging mit einer motivierten Mixed-Mannschaft an den Start. Im Aufgebot standen Lena Baller, Christian Bruns, Richard Fruehmann, Melanie Graf, Philipp Hoell, Hauke Theiler und Sven Vanderschot. Letztgenannter absolvierte den Triathlon aus Wilhelmshavener Sicht am schnellsten. Nach 2:10:20 Stunden kam er als insgesamt 13. im Feld der Landesligastarter (unter den Herren- und Mixed-Teams) ins Ziel. Außerdem belegte er damit im Gesamtfeld aller Starter über die Olympische Distanz einen starken zweiten Platz in seiner Altersklasse. Gleiches gelang Melanie Graf in ihrer Altersklasse, die mit einer starken Zeit von 2:26:15 Stunden die Ziellinie überquerte.

Die Einzelergebnisse der TLL-Mannschaft im Überblick:

  • 13.     Sven Vanderschot    2:10:20
  • 23.    Philipp Hoell        2:12:18
  • 72.    Richard Fruehmann    2:20:50
  • 81.    Christian Bruns    2:21:41
  • 109.    Melanie Graf        2:26:15
  • 133.    Hauke Theiler        2:31:35
  • 182.    Lena Baller        3:00:01

Im Feld der 24 Herren-/Mixed-Mannschaft belegten die Wilhelmshavener Triathleten in Peine mit diesen Ergebnissen einen starken 9. Platz und erzielten damit in der noch jungen Saison erstmals einen Top-Ten-Platz. Zum Ligaauftakt Anfang Juni in Hannover-Limmer gab es bereits einen guten 16. Platz. In den weiteren bevorstehenden Rennen ist beabsichtigt, diesen Trend fortzusetzen. Weiter geht es am 28. Juli 2019 beim Silbersee-Triathlon in Stuhr. Auch hier steht eine Olympische Distanz auf dem Programm. Danach folgen im August noch Sprint-Wettkämpfe in Wilhelmshaven und Helmstedt.

Gerade auf den Heimwettkampf in Wilhelmshaven, den NordseeMan, freut sich die Triathlon-Landesligamannschaft naturgemäß besonders. Die Vorbereitungen auf einen tollen Wettkampf am 10.08.2019 laufen auf Hochtouren. Und für die Landesliga ist zudem ein besonderer Ablauf seitens des Niedersächsischen Triathlonverbandes (TVN) vorgesehen. Das abgewandelte Rennformat sieht nämlich zunächst einen Staffelwettbewerb als Swim & Run über die kurzen Strecken 250 Meter Schwimmen und einen Kilometer Laufen vor, wo die 24 Mannschaften je fünf Staffelteilnehmer ins Rennen schicken. Mit der erworbenen Zeitschuld startet dann – nach einer kurzen Pause – ein Jagdrennen, in dem die gesamte Mannschaft gemeinsam auf die 750 Meter lange Schwimmstrecke im Großen Hafen von Wilhelmshaven geht, bevor dann noch 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen folgen. Ein spannender Rennverlauf ist vorprogrammiert.

Pressewart TSR Olympia Wilhelmshaven Abt. Triathlon/Duathlon:

Philipp Hoell