StadtSportTag coronabedingt verschoben

Der geplante StadtSportTag am 5.11.2020 musste coronabedingt abgesagt bzw. verschoben werden.

Es ist geplant den StadtSportTag im Herbst 2021 als Präsenzveranstaltung nachzuholen.

Basis dafür: 

Der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 25.02.2020 Vereinfachungen für die Amtszeit von Vereinsvorständen und die Durchführung von Mitgliederversammlungen beschlossen.

Auf Basis dieser Gesetzesänderung und der entsprechenden Fragestellungen gilt seitens des LSB folgendes:

  1. Kann der Vorstand die Einberufung einer Mitgliederversammlung verschieben oder eine bereits einberufene Mitgliederversammlung absagen oder ist der Vorstand unter Umständen hierzu sogar verpflichtet?

Der LSB empfiehlt:

  • Sagen Sie Versammlungen, zu denen bereits eingeladen wurde, ab.
  • Planen Sie einen neuen Termin erst nach der Corona Krise
  • Informieren Sie bei anstehenden Neuwahlen das Vereinsregister über die Verschiebung der MV
  1. Wie verhält sich das mit dem zu genehmigenden Haushaltsvoranschlag?

Hätte nach der Vereinssatzung die Mitgliederversammlung den Haushaltsplan beschließen sollen, ist wahrscheinlich bereits ein Entwurf erstellt worden, der der Versammlung zur Abstimmung vorgelegt werden sollte. Es könnte nun ein Vorstandsbeschluss gefasst werden, dass vorläufig auf der Grundlage des Entwurfes gehandelt wird. Auf der nachgeholten Mitgliederversammlung kann der Haushalt dann nachträglich genehmigt werden.