31. August 2017

Vergleichsschwimmfest in Aurich

27 Aktive des Wilhelmshavener SSV schnitten bei ihrem ersten Wettkampf der neuen Schwimm-Saison 2017/2018 hervorragend ab. Sie belegten beim 38. Vergleichsschwimmfest des MTV Aurich mit 98 Einzel- und drei Staffelstarts 27 erste, 20 zweite und zwölf dritte Plätze. Erfolgreichster Teilnehmer mit vier Siegen bei vier Starts war Tom Bielarz. Drei erste Plätze belegten Maike Amelsberg und Lisa Bleek, zwei Charlotte Belitz, Anni Beser, Talea Fellensiek, Celina Haake, Emilia Hoppe, Janne und Lina Thomßen. Je einmal siegten Jasmin Elpel, Martha-Sofie Pommer und Manja Weber. Die beste Staffel-Platzierung war ein zweiter Platz. Trotz der gerade erst beendeten Sommerpause gab es eine große Zahl neuer persönlicher Bestzeiten. Evelyn Letkemann beispielsweise machte einen Riesen-Leistungssprung und konnte sich über 100 m Freistil um zwölf Sekunden verbessern. Silke Amelsberg hat sich über 50 m Freistil in 0:35,81 für die Bezirksmeisterschaften im Oktober qualifiziert. Den Sprung aufs Siegertreppchen verpassten, zum Teil nur knapp, Olaf Amelsberg, Milena Fellensiek, Celia Grimm, Emily Letkemann, Evelyn Letkemann, Katharina Reese und Anna Topel. Als WSSV-Kampfrichter waren im Einsatz: Olaf Amelsberg (Schiedsrichter), Claudia und Olaf Bleek, Elisabeth Haake, Miriam Belitz, Markus Bielarz, Lars Wienecke, Kerstin Elpel und Melanie Fellensiek. Alle Teilnehmer erhielten nicht nur Urkunden, sondern auch eine Erinnerungsmedaille. Insgesamt waren für die 27 Wettkämpfe der Veranstaltung im Auricher Hallenbad „De Baalje“ 264 Aktive aus 16 Vereinen zu 1049 Einzel- und 23 Staffelstarts gemeldet worden.

Die Platzierungen:

  1. Plätze: Tom Bielarz (2007) 200 m Freistil 3:10,53, 100 m Rücken 1:35,34, 50 m Freistil 0:38,02, 200 m Rücken 3:25,31. Maike Amelsberg (2002) 50 m Brust 0:45,28, 50 m Freistil 0:34,84, 50 m Schmetterling 0:39,84. Charlotte Belitz (2006) 50 m Brust 0:44,93, 50 m Freistil 0:34,15. Anni Beser (2004) 100 m Rücken 1:18,28, 200 m Rücken 2:49,81. Jasmin Elpel (2005) 50 m Brust 0:40,64. Talea Fellensiek (2004) 50 m Brust 0:42,24, 200 m Lagen 2:56,58. Celina Haake (2007) 200 m Freistil 2:59,73, 50 m Freistil 0:35,40. Emilia Hoppe (2000) 50 m Rücken 0:38,34, 100 m Freistil 1:13,09. Martha-Sofie Pommer (2002) 50 m Rücken 0:55,16. Janne Thomßen (2009) 50 m Rücken 0:59,98, 50 m Brust 0:55,61. Lina Thomßen (2001) 200 m Freistil 2:32,10, 50 m Freistil 0:31,30.Manja Weber (Jun) 400 m Lagen 5:51,80.
  2. Plätze: Tammo Gottfried (2001) 50 m Rücken0:40,97. Lars Tramnitzke (2003) 50 m Brust 0:49,33. Belitz 200 m Lagen 3:18,50. Beser 200 m Freistil 2:33,24, 50 m Schmetterling 0:37,46. Manon de Vries (2003) 0:42,06. Elpel 100 m Freistil 1:17,81, 50 m Freistil 0:34,15. Fellensiek 100 m Brust 1:30,33. Haake 50 m Brust 0:44,28, 100 m Brust 1:39,07. Hoppe 50 m Schmetterling 0:37,06. Pommer 50 m Brust 0:48,31, 50 m Freistil 0:45,93. L. Thomßen 50 m Brust 0:39,79, 100 m Brust 1:29,21. Marje Thomßen (2006) 100 m Rücken 1:43,75, 100 m Brust 1:40,97. 4×50 m Lagen (Hoppe, L. Thomßen, Weber, Bleek) 2:24,63.
  3. Plätze: Silke Amelsberg (2005) 100 m Rücken 1:35,19, 50 m Freistil 0:35,81. Belitz 50 m Schmetterling 0:42,42. Svea Fellensiek (2005) 50 m Schmetterling 0:45,42. T. Fellensiek 100 m Freistil 1:12,47. Hoppe 50 m Freistil 0:33,22. Pommer 100 m Brust 1:46,35. J. Thomßen 100 m Freistil 1:59,23. M. Thomßen 50 m Brust 0:45,28. Finnja Triebel (2004) 200 m Freistil 2:42,97, 100 m Rücken 1:27,78, 50 m Freistil 0:34,28.

Foto: Tanja Amelsberg

Bericht: Bernhard Abbass