24. Juni 2017

Sabine Nischan gewann Bronze

Sabine Nischan vom Wilhelmshavener SSV gewann bei den Deutschen Mastersmeisterschaften die Bronzemedaille über 100 m Brust. In 1:33,16 schwamm sie die national viertschnellste Zeit der Saison 2016/2017 ihrer Altersklasse 55. Über 50 m Brust wurde sie in 0:42,89 Sechste und über 100 m Schmetterling in 1:34,11 Siebte. WSSV-Schwimmwart Uwe Rossmeisl (AK 55) belegte über 50 m Brust (0:39,00) und 50 m Schmetterling (0:35,75) die Plätze elf und 13. An dieser Veranstaltung nahmen 850 Aktive aus 245 Vereinen im Alter von 20 bis 86 Jahren teil. An drei Tagen wurden in der Elbe-Schwimmhalle von Magdeburg auf acht 50 m-Bahnen 2321 Einzel- und 356 Staffelstarts absolviert. Die Wilhelmshavener zeigten sich sehr beeindruckt von dem ausgesprochen hohen Leistungsniveau der Veranstaltung. Dieses zeigte sich vor allem darin, dass nicht weniger als 22 Deutsche Mastersrekorde und neun Europa-Mastersrekorde geschwommen wurden. Höhepunkte waren jedoch eindeutig die vier Masters-Weltrekorde über 4×100 m Freistil männlich (AK 320+, Gesamtalter der Schwimmer), 4×100 m Lagen männlich (AK 320+) und weiblich (AK 120+) sowie 4×50 Lagen mixed (AK200+).

Foto: Peter Senftleben

Bericht: Bernhard Abbass